Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.
Novalnet Online Zahlung

Recap zur Meet Magento 2015

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Drei Tage dauerte die Meet Magento Fachkonferenz in Leipzig an und konnte während dieses Zeitraums über 600 Teilnehmer begrüßen. Insgesamt hat das interessierte Publikum an 45 Sessions teilgenommen und 54 Speakern zugehört, von denen vier aus dem Hause Magento selbst stammten. Außerdem wurden 26 Sponsoren benötigt, um dieses Event überhaupt auf die Beine stellen zu können.

Bei dem Community-Event standen neue Technologien und vorrangig Magento 2 im Vordergrund. Gleichzeitig war das Networking ein wichtiger Fokus bei Meet Magento 2015. Bei den besten Business-Vorträgen ging es unter anderem um Themen wie „Visual Marketing mit User Generated Content“ und „Implement A/B Testing.“ Auch die Entwicklervorträge stießen auf ein reges Interesse, wobei besonders der Vortrag von Fabrizio Branca zum Thema „Writing a pure evil Magento Module“ viel Zuspruch fand. Maria Kerns Vortrag zur „Frontend Entwicklung in Magento“ kam bei dem Fachpublikum der mittlerweile schon 9. Meet Magento ebenfalls hervorragend an.

Die Highlights der diesjährigen Meet Magento

Besonders auf einen Meilenstein ist man bei der Meet Magento 2015 sehr stolz. Schließlich schaffte es der Event Hastag #mm15de in die Top 10 der Twitter-Trends in Deutschland. Das ist natürlich den Teilnehmer der Fachkonferenz zu verdanken und stellt einen neuen Rekord für das Mett Magento Team dar.

Zudem nimmt die Gründung der Meet Magento Association als gemeinnützige Organisation immer konkretere Formen an. Alle Händler sowie die gesamte Community können dank dieser Non-Profit Organisation in Zukunft auf eine große Vielfalt an nützlichen Support-Leistungen zugreifen. Die Organisation versteht sich also als Sprachrohr der Community und will deren Belange noch näher an das Team von Magento herantragen. So können dank der Customer Connection Initiative zum Beispiel Workarounds und Bugfixes zunächst erarbeitet und dann zentral gesammelt werden. Somit darf die Magento-Community sich also auf eine noch vernetztere Zukunft freuen.

Bei den Highlights ist natürlich auch die After Show Party der Meet Magento zu erwähnen, bei der man sich in diesem Jahr wieder selbst übertroffen hat. Der Feuerkünstler Benjamin Schille heizte dem Fachpublikum mit seiner Feuerfreakshow so richtig ein und wurde unter tosendem Applaus gefeiert. Networking und grandioses Entertainment kamen im Rahmen der Meet Magento Konferenz 2015 also in keinem Fall zu kurz.

Über den Autor Antonio Alcalde

Antonio Alcalde leitet die Marketing Abteilung bei der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin