Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

SEPA-Lastschrift

SEPA

Die Lastschrift ist neben dem Rechnungskauf eine der beliebtesten Zahlungsmethoden der Deutschen. Mit dem europaweit standardisierten Lastschriftverfahren „Single European Payment Area“, kurz SEPA, wurden grenzüberschreitende Abbuchungen deutlich vereinfacht. Denn die SEPA-Lastschrift ermöglicht den einheitlichen Zahlungsverkehr innerhalb des europäischen Zahlungsverkehrsraums mit 34 Teilnehmerländern, sodass sich Zahlungen genauso einfach wie im Inland abwickeln lassen. Vertrauen Sie auf die SEPA-fähigen Zahlungsmodule der Novalnet AG, damit auch Ihr internationaler Zahlungsverkehr reibungslos funktioniert und Sie Ihren Umsatz kontinuierlich steigern können.

ANGEBOT ANFORDERN

Funktione

Wie funktioniert die Zahlung per SEPA-Lastschrift?

Die SEPA-Lastschrift wurde eingeführt, damit Zahlungsprozesse länderübergreifend und vollautomatisiert abgewickelt werden können. Voraussetzung dafür ist die schriftliche Erteilung eines SEPA-Mandats gegenüber dem Zahlungsempfänger. Im Online-Bereich erfolgt diese Mandatserteilung in der Regel auf elektronischem Wege. Die Novalnet AG bietet Ihnen die Möglichkeit, SEPA-Lastschriften vollautomatisch von den jeweiligen Konten Ihrer Käufer einziehen zu lassen.

Wie schützen Sie sich vor Rücklastschriften?

Gründe für eine Rücklastschrift gibt es viele. Für Sie als Händler ist zentral, dass Sie gegen Betrüger und Zahlungsausfälle abgesichert sind. Zu diesem Zweck bietet Ihnen die Novalnet AG umfassende Risikomanagement-Services mit zahlreichen Betrugspräventionsmodulen an, darunter integrierte Betrugsprüfungen während des Zahlungsvorgangs, Bonitätsprüfungen, Plausibilitäts- und Datenbankchecks. Mithilfe der Bonitätsprüfungen können Sie beispielsweise Zahlarten im Checkout automatisch sperren lassen, sodass Kunden mit geringer Bonität nur bestimmte, sichere Bezahlarten wählen können.

Betrugsprüfungen
Forderungsmanagement

Mahnwesen und Forderungsmanagement

Kommt es dazu, dass Zahlungen komplett ausbleiben, kümmert sich die Novalnet AG mit automatisierten Verfahren zur Forderungsbeitreibung darum, dass Sie als Händler zuverlässig Ihr Geld erhalten. Unsere Verfahren sind auf Personalisierung ausgelegt und sichern dadurch eine hohe Erfolgsquote bei der Mahnung ausstehender Beträge. Falls ein Mahnverfahren doch einmal erfolglos verlaufen sollte, kann die Angelegenheit automatisch an ein externes Inkassounternehmen übergeben werden. Dieser Prozess ist völlig transparent, sodass Sie stets über alle Mahnschritte informiert sind. Gerichtliche Mahnverfahren und postalische Zahlungserinnerungen ausgenommen entstehen für unser Forderungsmanagement keine zusätzlichen Kosten.

Integriertes Debitorenmanagement

Um nicht den Überblick über die Transaktionen und Zahlungen Ihrer Kunden zu verlieren, stellen wir Ihnen ein umfassendes System für das Debitorenmanagement zur Verfügung. Damit halten wir alle kundenbezogenen Aktivitäten wie Geldeingänge, Rücklastschriften, ausstehende Zahlungen, Inkassoverfahren etc. stets aktuell und transparent für Sie. Unser Debitorenmanagement lässt sich problemlos an bestehende Warenwirtschaftssysteme anbinden, verfügt über umfangreiche Exportfunktionalitäten und vereinfacht dadurch buchhalterische Tätigkeiten. Weitere Vorteile bestehen in der Automatisierung der Prozesse und der Überwachung in Echtzeit. Dies spart Kosten und minimiert das Fehlerrisiko.

Debitorenmanagement