Holger Bosk

Holger Bosk

Über Holger Bosk

Holger Bosk ist CTO der Novalnet AG. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Payment-Sektor.
facebook twitter xing linkedin

SEPA-Überweisungen durchführen – worauf es zu achten gilt

Bereits seit Januar 2008 können Euro-Überweisungen grenzüberschreitend in alle SEPA-Teilnehmerländer und innerhalb Deutschlands als SEPA-Überweisungen durchgeführt werden. Das Kürzel „SEPA“ bezeichnet dabei einen einheitlichen Zahlungsraum für Euro-Transaktionen (Single Euro Payments Area), in dem Lastschriften, Überweisungen und Kartenzahlungen gleich und standardisiert abgewickelt mehr...
von |2019-04-17T17:49:44+02:0024.06.2014|Allgemein, Payment|

Warum Online-Händler den Rechnungskauf anbieten sollten

Einer der häufigsten Gründe für Kaufabbrüche im Online-Shop ist, dass das vom Kunden bevorzugte Bezahlverfahren nicht angeboten wird. Daher sollten Online-Händler bei der Wahl des Payment-Mixes auch die Präferenzen der Kunden berücksichtigen. Laut der Studie „Erfolgsfaktor Payment“ des Beratungs- und Forschungsinstituts ibi research an der Uni Regensburg ist der Rechnungskauf das mit mehr...
von |2019-04-17T17:49:52+02:0023.06.2014|Allgemein, Payment|

Die Zahlungsabwicklung bei E-Payment-Verfahren

Die Zahlungsabwicklung zählt neben der eigentlichen Umsetzung des Shop-Systems, der Logistik und der Anbindung an die Warenwirtschaft zu den Kernelementen des Online-Handels. Zugleich stellt sie jedoch einen der zentralen Problembereiche dar, da hier die unterschiedlichen Interessen von Kunden und Händlern aufeinandertreffen. Während Kunden vor allem sichere, einfache und bequeme Verfahren mehr...
von |2019-04-17T17:50:06+02:0019.06.2014|Magazin|

SEPA Direct Debit: Wie funktioniert die SEPA-Lastschrift?

Das Lastschriftverfahren zählt in Deutschland zu den wichtigsten Zahlungsinstrumenten. Dies spiegelt sich auch im Online-Handel wieder. Laut den Zahlen des Handelsverbands Deutschland (HDE) wird das Lastschriftverfahren von 46 Prozent der Online-Händler angeboten. Das bislang bekannte Lastschriftverfahren wird jedoch mit dem Auslaufen der Übergangsfrist für die SEPA-Umstellung am 1. August mehr...
von |2019-04-17T17:52:49+02:0016.06.2014|Allgemein, Payment|

Weniger Kaufabbrüche durch Rechnungskauf

Bei der Einrichtung eines Online-Shops ist eine der schwierigsten Aufgaben, das richtige Bezahlverfahren-Portfolio zusammenzustellen. Auf der einen Seite sollen die Bezahlverfahren von den Kunden angenommen und so Kaufabbrüche verhindert werden, auf der anderen Seite sollen aber auch die Kosten der Zahlungsabwicklung in Grenzen gehalten und das Risiko von Zahlungsverzögerungen und ‑ausfällen mehr...
von |2019-04-17T17:52:51+02:0016.06.2014|Allgemein, Payment|

Verbraucherrechterichtlinie tritt in Kraft

Heute, also am 13. Juni 2014, tritt die neue Verbraucherrechterichtlinie in Kraft. Mit dem Ziel, das Verbraucherrecht innerhalb der europäischen Union einheitlicher zu gestalten, wurde die EU-Richtlinie 83/2011 von EU-Parlament und EU-Rat gemeinsam erarbeitet und trat am 12. Dezember 2011 in Kraft. Die EU-Mitgliedstaaten hatten bis Ende 2013 Zeit, den Verbraucherrechterichtlinie in nationales mehr...
von |2019-04-17T17:52:57+02:0013.06.2014|Magazin|

Wie funktioniert die Zahlung per Lastschrift?

Ein für den Erfolg von Online-Shops maßgeblicher Faktor ist die Auswahl der Bezahlverfahren. Während einige Zahlarten bei Kunden großen Anklang finden, werden andere strikt abgelehnt. Daher empfiehlt es sich, verschiedene Bezahlverfahren anzubieten, damit Kunden nicht doch noch beim letzten Schritt der Bestellung abspringen. Dass mit einem sorgfältig ausgewählten Payment-Mix die Umsätze mehr...
von |2019-04-17T17:53:14+02:0012.06.2014|Allgemein, Payment|

PayPal-Alternative: Amazon startet Bezahldienst

Nach einer mehrmonatigen Testphase startet Amazon seinen eigenen Bezahldienst. Nach Angaben von Reuters richtet sich dieser vor allem an Start-ups und kleine bis mittlere Unternehmen (KMU), die monatliche Abonnements und wiederkehrende Zahlungen so bequem abwickeln können. Mit seinem Bezahldienst tritt Amazon in Konkurrenz zur eBay-Tochter PayPal. In den vergangenen Jahren konnte sich der mehr...
von |2019-04-17T17:53:47+02:0010.06.2014|Allgemein, Payment|

SEPA-Umstellung: Mittelstand sieht bislang keine Vorteile

Die SEPA-Einführung sollte ursprünglich bis zum 1. Februar 2014 abgeschlossen sein. Angesichts der unzureichenden Vorbereitungen der Unternehmen wurde die Übergangsfrist bis zum 1. August 2014 beschlossen. In Deutschland hatten laut einer Umfrage allerdings bereits zum ursprünglichen Stichtag 91,6 Prozent der befragten Unternehmen die erforderlichen Vorbereitungen für die SEPA-Umstellung mehr...
von |2019-04-17T17:54:02+02:0010.06.2014|Allgemein, Payment|

SEPA-Umstellung: Wie funktionieren Zahlungen mit IBAN und BIC?

Am 1. August 2014 endet die Übergangsfrist für die Umstellung auf die europaweit einheitlichen SEPA-Zahlungsverfahren. Ziele der SEPA-Umstellung ist es, für den gesamten nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr einheitliche Regelungen zu schaffen und so den Schritt zu einem einheitlichen europäischen Zahlungsraum zu vollenden. Eine der weitreichendsten Änderungen ist wohl, dass mehr...
von |2019-04-17T17:54:13+02:0006.06.2014|Magazin|