Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

Arbeitskreis des Händlerbundes beschäftigt sich mit Themen rund um Local E-Commerce

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Da der stationäre Handel sich sehr stark im Wandel befindet und immer mehr Einkäufe online getätigt werden, wächst die Bedeutung des Internets auch für stationäre Händler. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist ein Auftritt im Netz unumgänglich.

Der Händlerbund Beirat beschäftigt sich in seinem Arbeitskreis zum Thema Local E-Commerce mit dieser Thematik. Er versucht, Antworten darauf zu finden, wie die Attraktivität des lokalen Handels durch neue Konzepte und Ideen auch für die Kunden gesteigert werden kann, die das Internet als Einkaufsort bevorzugen. Definiert wird Local E-Commerce dabei mit der Digitalisierung von klassischen Einzelhandelskonzepten. Digitale Schaufenster, lokale Marktplätze und Apps könnten das Sortiment der stationären Händler ins Internet verlagern. Die Suche nach Möglichkeiten, die Online-Händlern den Einstieg in den stationären Markt erleichtern, bleibt dabei ebenfalls nicht außen vor. Zuletzt steht die Frage im Raum, wie Verbraucher dazu gebracht werden könnten, sich auf neue Konzepte des Handels einzulassen, ohne dass sie dabei aber auf die Vorteile verzichten müssen, die das Online-Shopping mit sich bringt.

Der Arbeitskreis des Händlerbundes beginnt am Mittwoch, den 10. Juni 2015 um 9 Uhr morgens. Auf der Agenda steht neben Vorträgen zu verschiedenen Unterthemen auch ein gemeinsames Mittagessen. Die Tickets für die Veranstaltung sind kostenlos im Internet erhältlich.

Über den Autor Antonio Alcalde

Antonio Alcalde leitet die Marketing Abteilung bei der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin