eBays Shopsystem Magento weist problematische Sicherheitslücke auf

von | 2018-06-29T08:07:05+00:00 23.04.2015|Shop Systeme, Systeme|
eBays Shopsystem Magento ist von einer nicht harmlosen Sicherheitslücke befallen, die fast 200.000 Online-Shops betrifft. Angreifer können diese Lücke ausnutzen, um schädlichen Code in die Shops zu bringen, wodurch sie Zugriff auf Kreditkarteninformationen und weitere Kundendaten erhalten. Forscher der Sicherheitsfirma Check Point hatten die Lücke ausfindig gemacht und warnen nun vor diesem Problem. eBay wurden technische Details bereits zugesendet.

Check Point empfiehlt allen Administratoren dringend, ein Update einzuspielen, das die Lücke schließen soll. Es steht unter dem Namen „SUPEE-5344“ zum Download bereit. Betroffenen Händlern wird nun Zeit gegeben, ihre Shops zu patchen. Wird erst einmal bekannt, was genau das Problem ist, nutzen Hacker die Lücke wahrscheinlich in hohem Maße aus und erbeuten Daten. Daher werden technische Details zur Sicherheitslücke zurzeit noch verschwiegen.

Quelle: Heise.de

von | 2018-06-29T08:07:05+00:00 23.04.2015|Shop Systeme, Systeme|

Über den Autor:

Holger Bosk
Holger Bosk ist CTO der Novalnet AG. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Payment-Sektor.
facebook twitter google plus xing linkedin