Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.
Novalnet Online Zahlung

Mit Trustsiegeln zu mehr Kundenvertrauen

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Bisher galten Gütesiegel als kompetente Vertrauensstifter für den E-Commerce. Studien belegen, dass sie sich durchaus positiv auf den Kaufentscheidungsprozess auswirken, doch scheinen sie nicht mehr auszureichen. Die Erwartungen der Käufer an die Online-Shop-Betreiber steigen. Die Problematik der „schwarzen Schafe“ unter den Verkäufern ist seit dem Beginn des Online-Handels präsent, weswegen die Überzeugung eines Kunden bis hin zur Kaufentscheidung heute wesentlich schwerer ist als noch vor ein paar Jahren. Das richtige Gütesiegel kann in diesem Dilemma helfen, da Kunden externe Prüfer als fachkompetent und vertrauenserweckend empfinden. Da jedoch auch die Kompetenz der Online-Shopper ebenfalls gestiegen ist, reicht heute selbst ein Gütesiegel nicht immer aus, um einen Kunden zum Kauf zu bewegen. Testberichte, Vergleiche und Produkttests gehören zu den grundlegenden Informationsquellen der Verbraucher und sind das wichtigste Kriterium einer Kaufentscheidung – sie sind quasi die Gütesiegel der Kunden. Dennoch kann das richtige Trustsiegel das Image eines Online-Shops erheblich aufwerten und eine Kaufentscheidung massiv begünstigen.

Maximales Vertrauen durch Käufer- und Expertensiegel

Von Experten verliehene Zertifikate, Gütesiegel und Trustsiegel gibt es schon seit geraumer Zeit – doch auch unter ihnen gibt es bevorzugte und weniger beliebte bzw. bekannte Varianten. Im Prinzip funktionieren sie alle gleich: Eine bestimmte Auswahl an Kompetenzkriterien wird durch einen unabhängigen Gutachter überprüft. Werden alle zur Zufriedenheit des Gutachters erfüllt, so wird einem Verkäufer ein Gütesiegel verliehen. Ihr Ziel ist stets die Umsatzsteigerung durch Conversion-Optimierung. Diese ist jedoch nur möglich, wenn der Verkäufer das maximale Vertrauen des Kunden gewinnen kann – dies wird durch Gütesiegel erheblich begünstigt. Das größte Vertrauen erhalten all jene Verkäufer, die ihre Interessenten sowohl mit positiven Kunden-Gütesiegeln (Bewertungen, Berichte etc.) als auch mit von Experten verliehenen Siegeln überzeugen können. Auch die richtige Platzierung von Werbung und Werbemitteln kann für die Kaufentscheidung eines Kunden entscheidend sein.

Gütesiegel-Anbieter im Vergleich

Die Anbieter von Trustsiegeln unterscheiden sich teilweise massiv und Online-Shop-Betreiber sollten sich vor Abschluss eines Vertrages umfangreich über deren Angebote informieren. Zu den bekanntesten Anbietern gehören TÜV Süd, EHI, Shopauskunft.de, Trusted Shops und eKomi. Shopauskunft.de und eKomi gehören zu den beiden Anbietern, die ausschließlich auf Kundenmeinungen beruhen und keine Expertenbeurteilung beinhalten. Sie zeichnen sich durch teilweise sehr günstige, wenn nicht sogar kostenfreie Angebote und die Unbeschränktheit des verliehenen Zertifikates aus.

EHI, TÜV Süd und Trusted Shops hingegen beruhen auf dem Prinzip der Expertenmeinung und verleihen Zertifikate nur dann, wenn die Shops alle nötigen Anforderungen erfüllen. Neben einer Einrichtungsgebühr fallen für die Zertifizierung des Online-Shops monatliche Kosten an, die auf dem Umfang des gebuchten Siegel-Paketes beruhen. Während die Paketpreise bei Trusted Shops und EHI zwischen etwa 60 Euro und mehr als 200 Euro liegen, unterbreitet TÜV Süd seinen Kunden nur Angebote die speziell auf die Bedürfnisse der Shop-Betreiber zugeschnitten sind.

Welches Trustsiegel ist das richtige?

Die Entscheidung für ein Gütesiegel hängt zumeist von der Größe des Online-Shops, den Zielen des Verkäufers, der Größe des Marktes und dem Kostenaspekt ab. Der günstige Gütesiegelanbieter ist Shopauskunft.de, sein Zertifikat erfordert jedoch einige Mitarbeit von den Shop-Betreibern selbst. Als Zusatzoption kann hier jedoch die Unterstützung von Shopauskunft.de hinzugebucht werden. Online-Händler die sich auf dem internationalen Markt bewegen, sollten bei der Investition in ein Gütesiegel auf seine grenzübergreifende Akzeptanz achten – für sie könnte Trusted Shops oder EHI der richtige Anbieter sein. Generell sollten Online-Händler ihre Bedürfnisse mit den Angeboten der Siegel-Anbieter vergleichen und jenen wählen, der das passende Portfolio bietet. Denn nur ein auf den Shop speziell zugeschnittenes Angebot wird potentielle Kunden überzeugen.

Über den Autor Marek Henschke

Marek Henschke ist seit dem Jahr 2006 im Online Marketing tätig und ist der Online Marketing Manager von der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin