Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

SEO-Grundlagen VIII: Die richtige Verwendung von Überschriften-Tags

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Eine wesentliche Komponente, um die Webseiteninhalte zu strukturieren und die Aufmerksamkeit von Besuchern zu lenken, sind Überschriften. Aber auch für die Bewertung und Einordnung von Webseiten durch Suchmaschinen sind Überschriften ein bedeutender Faktor. Im achten Teil unserer Reihe „SEO-Grundlagen“ geht es daher um die Integration von Überschriften mithilfe von Überschriften-Tags und den SEO-adäquaten Einsatz von Überschriften.

Überschriften-Tags: Relevante HTML-Befehle

Für die Integration von Überschriften in Webseiten werden Überschriften-Tags (Heading-Tags) verwendet. Dabei stehen Webmastern sechs verschiedene HTML-Befehle für Überschriften zur Verfügung: <h1> bis <h6>. Während das „h“ für „Header“ (engl. für Überschrift) steht, gibt die Zahl die Überschriftenebene an. Für Überschriften können dementsprechend bis zu sechs Ebenen verwendet werden, die sich im Hinblick auf ihre Größe und Darstellung voneinander unterscheiden: <h1>Überschriften-Ebene 1</h1>, <h2>Überschriften-Ebene 2</h2> usw. Der Text für die Überschrift steht zwischen den Überschriften-Tags.

Der korrekte Einsatz von Überschriften-Tags

Die h1-Überschrift ist die wichtigste Überschrift und lässt sich etwa mit dem Titel eines Buches auf dessen Umschlag vergleichen. Entsprechend dieser Analogie – Bücher haben in der Regel nur einen Titel – sollte auf einer Seite die Hauptüberschrift „h1“ auch nur einmal vorkommen. Der Text auf der Seite wird nun durch weitere Überschriftengrade organisiert. Nach der Hauptüberschrift folgt die h2-Unterüberschrift. Und die h3-Überschrift wird für Unterkapitel von h2 verwendet. Dementsprechend wird wohl, mal abgesehen von wissenschaftlichen Arbeiten, der Einsatz aller Überschriften-Ebenen nicht erforderlich sein. Wichtig ist, dass die Überschriftenreihenfolge eingehalten wird. Auf vielen Webseiten lassen sich jedoch Negativbeispiele finden, deren Überschriftenreihenfolge keiner Logik folgt. Während auf einigen Seiten gänzlich auf die h1-Überschrift verzichtet wird, obwohl diese auf jeder HTML-Seite genau einmal auftauchen sollte, erfolgt auf anderen Seiten beispielsweise ein Sprung von <h2> zu <h5>. Häufig beruhen solche Brüche auf ästhetischen Überlegungen, wenn etwa die Ausgabegröße des folgenden Überschriften-Tags (h3) missfällt. Da jedoch Überschriften der logischen Strukturierung der Seite dienen, müssen solche Sprünge vermieden werden. Zudem wird das Design einer Webseite über CSS gestaltet. Dementsprechend können auch die Ausgabegrößen der Überschriften im Nachgang mit CSS festgelegt werden.

Suchmaschinenrelevante Aspekte für den Einsatz von Überschriften-Tags

Der Text in den Überschriften-Tags sollte sowohl besucher- als auch suchmaschinenfreundlich gestaltet sein. In erster Linie dienen Überschriften dazu, Lesern die Navigation durch die Inhalte zu erleichtern. Daher sollten die jeweiligen Überschriften Hinweise darüber geben, welche Informationen Leser im folgenden Abschnitt erwarten können. Darüber darf jedoch nicht die Suchmaschinenoptimierung vergessen werden. Daher sollten die Keywords in den Überschriften wiederholt werden. Sollten nicht alle Keywords in die Hauptüberschrift passen, kann auf die Überschriften-Tags der nächsten Ebene ausgewichen werden. Allerdings sollte nur mehrere Überschriften-Tags eingesetzt werden, wenn auch ausreichend Inhalt vorhanden ist. So sind bei einem Text von 200 Wörtern in den seltensten Fällen mehrere Zwischenüberschriften erforderlich.

 

SEO-Grundlagen I: Mit Title-Tags den Seiteninhalt beschreiben

SEO-Grundlagen II: Meta-Description als Zusammenfassung der Webseiteninhalte

SEO-Grundlagen III: Warum „sprechende“ URLs so wichtig sind

SEO-Grundlagen IV: Webseiten-Navigation einfacher gestalten

SEO-Grundlagen V: Content-Optimierung

SEO-Grundlagen VI: Ankertexte sollten zum verlinkten Inhalt passen

SEO-Grundlagen VII: Worauf beim Bilder-SEO zu achten ist

SEO-Grundlagen VIII: Die richtige Verwendung von Überschriften-Tags

SEO-Grundlagen IX: robot.txt-Dateien richtig erstellen

Über den Autor Marek Henschke

Marek Henschke ist seit dem Jahr 2006 im Online Marketing tätig und ist der Online Marketing Manager von der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin