Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.
Novalnet Online Zahlung

SEO Wochenrückblick KW 15

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Im Keyword Planner von Google ist ab sofort ein Wettbewerbsvergleich integriert. Im Raum steht diese Woche auch die Frage, ob man Google via robots.txt wirklich aussperren kann. YouTube wird es bald als werbefreie Bezahlversion geben und Sie erhalten wertvolle Tipps zur lokalen Suchmaschinenoptimierung.

Keyword Planner mit Wettbewerbsvergleich

Nur leise angekündigt wurde das Update im Google Keyword Planner. Das neue Feature lässt Nutzer des Planners nun die eigene Website in Vergleich mit den Webseiten des Wettbewerbs setzen. Hierbei wird der Anteil möglicher Ad-Impressions verglichen.

Zur Auswahl steht der Vergleich mit den fünf Marktführern oder mit direkten Konkurrenten. Google empfiehlt, sich mit der eignen Anzeigenkampagne auf solche Keyword-Kategorien zu fokussieren, bei denen der eigene Anteil an Ad-Impressionen im Vergleich zu anderen gering ist.

Inhalte auf Webseiten sperren

Manche Seiten sollen von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Dafür wird die robots.txt entsprechend angepasst. Doch schließt die Datei Bots von Google und Co. wirklich zuverlässig aus?

Diese Frage hat sich Pascal Horn auf nblogs gestellt und zur Beantwortung ein Experiment durchgeführt. Ziel war es, herauszufinden, unter welchen Bedingungen die Suchmaschinen Google, Bing und Yahoo gesperrte Inhalte doch aufnehmen.

Zusammengefasst sehen die Ergebnisse so aus, dass sich lediglich Google an die Befehle in der robots.txt hält. Bing und Yahoo sowie die sozialen Netzwerke Facebook und Google+ halten sich dagegen nicht dran.

YouTube bald werbefrei

Viele Nutzer sind genervt von der Werbung, die vor den YouTube-Videos eingeblendet wird. Nun will YouTube eine werbefreie Bezahlversion anbieten. Für 9,99 Dollar pro Monat haben die Nutzer Zugriff auf alle Inhalte, ohne, dass Werbung eingeblendet wird.

Werbepartner, denen Umsatzverluste drohen, sollen an den Einnahmen beteiligt werden. Mehr dazu im GoogleWatchBlog.

Tipps für die lokale Suchmaschinenoptimierung

Die Optimierung für lokale Suchanfragen ist eine Kunst für sich. Blue Glass gibt diese Woche wertvolle Tipps, an welchen Optimierungspunkten man ansetzen sollte. Denn eines ist klar: Lokale Suchanfragen werden in Zukunft weiter zunehmen.

Über den Autor Marek Henschke

Marek Henschke ist seit dem Jahr 2006 im Online Marketing tätig und ist der Online Marketing Manager von der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin