Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

SEO-Wochenrückblick KW 26: Google+, Autorenbilder, AdWords und mehr

  |   Kalender     |   0 Kommentare
In der vergangenen Woche ist mal wieder viel passiert in der SEO-Branche. Wie man in zwei Minuten einen SEO-Kurz-Check durchführt, was es mit dem neuen Google-Dienst auf sich hat und praktische Tipps für die optimale Google+-Nutzung – darum geht es in unserem aktuellen SEO-Wochenrückblick für die KW 26.

SEO-Quick-Check leicht gemacht

Auf seokratie.de erklärt Autor Julian Dziki seinen persönlichen SEO-Kurzcheck. Die vier wichtigsten Fragen sind dabei, ob die Seite gut aus der Sicht des Lesers ist, wie gut die Seite bei Google abgeschnitten hat und wie es um aktuelle Rankings bestellt ist. Zusätzlich dazu zählt natürlich, wie bisher Linkbuilding betrieben wurde und welche Linktexte die Domain hat. So lässt sich innerhalb weniger Minuten einiges über den Status Quo der jeweiligen Domain herausfinden.

Google plant Domain-Registrierungsdienst

Auf seo-suedwest.de berichtet Christian Kunz von der Ankündigung eines neuen Domain-Registrierungsdienstes von Google. Besagte „Google Domain“ befindet sich derzeit noch in einer Beta-Phase – künftig sollen jedoch alle Arten von Domains bei dem neuen Dienst registriert werden können. Dabei sollen die Leistungen unter anderem bis zu 100 E-Mails und Subdomains, die Nutzung eigener DNS-Server von Google sowie die von verschiedenen Tools zum Webseitenbau umfassen.

Google+ richtig nutzen

Praktische Tipps für die erfolgreiche Nutzung von Google+ gab es in dieser Woche von Autorin Nadine auf affiliateblog.de. Da Social Signals wie Empfehlungen auf Google+ Auswirkungen auf das Ranking haben können, bietet sich eine eingehende Auseinandersetzung mit dem Netzwerk für Unternehmen in jedem Fall an.

Google AdWords – Kosten effektiv senken

seo-united.de weist auf ein Video von Hal Varian, Chief Economist bei Google, hin, in dem es darum geht, wie die Reihenfolge von AdWords-Anzeigen zustande kommt und warum es wichtig ist, eigene Anzeigen mit zusätzlichen Informationen anzureichern. Hierdurch werden insbesondere Kosten eingespart.

Neu Ausgabe Suchradar erschienen

Auf suchradar.de ist die Ausgabe 48 erschienen, die kostenlos heruntergeladen werden kann. In dem Magazin dreht sich wie immer alles um SEM und SEO.

Keine Autorenbilder mehr in Suchergebnissen

In einem weiteren Beitrag auf online-marketing-samurai.de von einer Bekanntmachung durch John Müller (Google) berichtet. Dieser teilte über Google+ mit, dass Autoreninformationen bei der normalen Suche künftig anders dargestellt werden soll als bisher. Konkret sollen keine Bilder mehr angezeigt werden und auch die Zahl der Kreise bei Google+, in denen der Autor unterwegs ist, wird künftig wohl nicht mehr sichtbar sein. 

Über den Autor Marek Henschke

Marek Henschke ist seit dem Jahr 2006 im Online Marketing tätig und ist der Online Marketing Manager von der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin