Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.
Novalnet Online Zahlung

SEO-Wochenrückblick KW 28: Google-Updates, Negative-SEO & Quality Rater Guidelines

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Der Erfolg eines Online-Shops hängt maßgeblich davon ab, dass er auch von potenziellen Kunden gefunden wird. Damit der Online-Shop bei relevanten Suchbegriffen auf einem der ersten Plätze in den SERPs angezeigt wird, ist es unerlässlich, dem Aspekt der Suchmaschinenoptimierung einige Aufmerksamkeit zu widmen. In unserem SEO-Wochenrückblick stellen wir daher jede Woche interessante Beiträge und aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung vor.

Übersicht über die Google-Updates

Für die Bewertung von Webseiten verwendet Google verschiedene Algorithmen, die jedoch stetig optimiert werden, um Usern die bestmöglichen Suchergebnisse liefern zu können. Angesichts der Fülle der Google-Updates können Webseitenbetreiber jedoch schnell den Überblick verlieren. In einem Beitrag auf seo-trainee.de hat Sabine Behrendt nun eine Auflistung der Google-Updates der letzten Jahre erstellt, die künftig auch weiter aktualisiert werden soll.

Fallstudien zum Negative-SEO

Ein Trend, der in der Vergangenheit immer wieder zu beobachten war, ist das sogenannte „Negative SEO“. Hierbei versuchen Externe mit gezielten Angriffen, das Ranking einer anderen Seite, etwa eines Mitbewerbers, zu schwächen. Eine Blog-Reihe auf linkbird.de widmet sich nun einzelnen Fällen und geht den jeweiligen Negative-SEO-Maßnahmen auf den Grund. Im ersten Teil der „Negative SEO Case Study“ geht es um die groß angelegten Negative-SEO-Attacken gegen den Onlineshop Tirendo.

Die 25 wichtigsten Online-Marketing-Faktoren für 2014

Nicht nur die Suchmaschinenoptimierung, sondern die Online-Marketing-Branche im Allgemeinen ist in einem steten Wandel begriffen. Jeden Tag sind neue Informationen verfügbar und es werden ständig neue Trends präsentiert, die Webseitenbetreiber nicht verpassen dürfen. Dabei wäre es zielführender, wenn der Fokus nur auf bestimmte Online-Marketing-Maßnahmen gelegt wird. In einem Blog-Beitrag stellt rankingCHECK 25 Faktoren vor, die im Jahr 2014 für erfolgreiches Online-Marketing wirklich wichtig sind.  

Quellen für gute Backlinks

Linkbuilding zählt nach wie vor zu den wichtigsten SEO-Maßnahmen, um das Ranking einer Webseite zu verbessern. Grundsätzlich gibt es viele verschiedene Quellen für Backlinks: aus Foren, Blogs, Blogkommentaren, von Webseiten oder Frage-Portalen. Allerdings ist nicht jeder Link auch zwangsläufig ein guter Link. In einem aktuellen Artikel von seo-diaries.de wird erläutert, wie Webseitenbetreiber an gute Backlinks gelangen.

Content mit Mehrwert für Leser: Fragen mit hohen Suchvolumen finden

In einem Beitrag auf eisy.eu befasst sich Soeren Eisenschmidt damit, wie Webseitenbetreiber Inhalte schaffen, die Lesern einen Mehrwert bieten. Ein geeignetes Mittel hierfür ist es, Fragen zu beantworten – und zwar im besten Fall solche, die auch ein entsprechendes Suchvolumen aufweisen. Der Beitrag zeigt auf, wie man passende Fragen zu verschiedenen Themenfeldern findet und welche Tools in dieser Hinsicht nützlich sind. 

Neueste Version der Google Quality Rater Guidelines

Externe Google-Mitarbeiter erhalten die sogenannten Google Quality Rater Guidelines, anhand derer sie Webseiten bewerten. Die Google Rater besuchen Webseiten und entscheiden anhand dieser Richtlinien, ob es sich bei der betreffenden Webseite um eine für den jeweiligen Zweck nützliche Webseite handelt. Für SEOs sind diese Guidelines eine unschätzbare Informationsquelle. Julian Dziki von SEOKRATIE hat einen Blick in die neueste Version werfen können und die wichtigsten Punkte des 160-seitigen PDFs in einem Blog-Beitrag zusammengefasst.

Über den Autor Marek Henschke

Marek Henschke ist seit dem Jahr 2006 im Online Marketing tätig und ist der Online Marketing Manager von der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin