Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

SEO-Wochenrückblick KW 38: Rankingfaktoren 2014, Black-Hat-SEO & Backlinks

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Wer mit seinem Onlineshop erfolgreich sein will, darf die Aspekte der Suchmaschinenoptimierung auf keinen Fall außer Acht lassen. Allerdings ist SEO leider keine in Stein gemeißelte Wissenschaft, sondern vielmehr ein sich stetig wandelndes Versuchsobjekt. Daher ist es unerlässlich, die Entwicklungen in diesem Bereich kontinuierlich zu verfolgen. In unserem SEO-Wochenrückblick stellen wir regelmäßig wichtige Themen vor. Diese Woche geht es unter anderem um die Rankingfaktoren für 2014, Black-Hat-SEO und das Erkennen von hochwertigen Backlinks.

Wie die Interaktion auf Google+ verbessert werden kann

Auch wenn Google+ in puncto Interaktion nicht einmal in Ansätzen an die Möglichkeiten von Facebook heranreicht, können auch mit dieser vielfach als „Geisterstadt“ abgestempelten Social-Media-Plattform eine Menge Aufmerksamkeit und Traffic erzeugt werden. Welche Faktoren für die erfolgreiche Nutzung von Google+ maßgeblich sind und mit welchen Maßnahmen die Interaktion erhöht werden kann, erklärt Björn Tantau in einem aktuellen Blogbeitrag. 

Rankingfaktoren 2014

Was heute aus SEO-Sicht noch funktioniert, muss morgen schon längst nicht mehr den gewünschten Effekt haben. Die Faktoren, die sich positiv oder negativ auf das Google-Ranking auswirken, sind in einem steten Wandel begriffen. Searchmetrics stellt daher jedes Jahr die aktuellen Rankingfaktoren vor, die auf Basis der eigenen Datenbank analysiert werden. Welche Rankingfaktoren für 2014 relevant sind, ist in einem aktuellen Blogartikel zu lesen.

Gegenargumente zum Content-Marketing zählen kaum

Content-Marketing ist der Trend schlechthin. Doch obwohl der Nutzen vielen klar sein dürfte, sperrt sich noch immer ein Großteil der Unternehmen dagegen. Die Gründe sind dabei sehr vielfältig. Im Blog der Internetkapitäne stellt Markus Hövener die zehn häufigsten Argumente vor, die Unternehmen dagegen vorbringen, Content-Marketing in den Marketing-Mix zu integrieren. Seiner Ansicht nach ist jedoch nur eines davon haltbar.

Gibt es ein „Black-Hat-Revival“?

Angesichts eines Artikels von Martin Mißfeldt, in dem der Rankingerfolg verschiedener Projekte durch Black-Hat-SEO aufgezeigt wurde, wird von einigen SEOs ein Revival dieser doch fragwürdigen Methode prognostiziert. Julian Dziki argumentiert in einem Beitrag auf seokratie.de jedoch eindeutig gegen ein mögliches Wiederaufleben von Black-Hat-SEO und macht deutlich, dass vor allem der langfristige Erfolg entscheidend ist. Und der ist bei solchen Maßnahmen in der Regel nicht gegeben.

Die Qualität von Backlinks beurteilen

Das Thema Linkbuilding ist und bleibt eines der zentralen Themen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Doch wie in vielen anderen Aspekten ist auch in diesem Zusammenhang die Qualität entscheidend. Ein aktueller Beitrag auf seo-diaries.de geht daher der Frage nach, woran man gute Backlinks erkennt. Neben der thematischen Relevanz und der Sichtbarkeit des Linkgebers lässt auch das Linkprofil der ausgewählten Seite einen Rückschluss auf die Qualität potenzieller Backlinks zu.

SEO durch regelmäßige Aktualisierungen?

Der Algorithmus der Suchmaschine Bing hat kürzlich ein recht umfassendes Update erfahren, das vor allem auf spammige URLs abzielt. Allerdings sind auch Seiten betroffen, die angesichts bestimmter Muster und Begriffe in der URL und im Title höchstens als veraltet bewertet werden können. In einem Blogbeitrag auf seo-united.de wird daher die Frage aufgeworfen, ob etwa Jahreszahlen in Überschriften weggelassen werden sollten, da künftig auch andere Suchmaschinen ihre Algorithmen möglicherweise dahingehend anpassen. Alternativ könnten auch regelmäßige Neuveröffentlichungen sinnvoll sein.

Über den Autor Marek Henschke

Marek Henschke ist seit dem Jahr 2006 im Online Marketing tätig und ist der Online Marketing Manager von der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin