Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

SEO Wochenrückblick KW 43:

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Penguin-Update ohne Auswirkungen, dafür aber große Veränderungen in der Bildersuche. Außerdem gibt es Hinweise zur Optimierung von Texten, eine Anleitung, wie Sie ohne Linkaufbau bei Google gut ranken und Praxis-Tipps für den Relaunch einer Website.

Penguin-Update und keine Auswirkungen?

Sistrix hat bisher keine Auswirkungen des Penguin-Updates feststellen können. Im deutschsprachigen Raum waren demnach keine signifikanten Veränderungen in den SERPs messbar.

Neues in der Bildersuche

Googles Panda-Updates zielen auf den Content einer Seite. Wie es aussieht, gibt es nun auch in der Bildersuche Entwicklungen, die den Panda-Updates ähnlich sind. Ziel von Google ist, den Nutzern solche Bilder anzuzeigen, die auf Seiten mit gutem Content zu finden sind. Reine Bildergalerien verlieren daher immer mehr im Ranking.

Daraus folgen 2 grundlegende Dinge: Damit Bilder ein gutes Ranking erreichen, sollten auf Content-Seiten eingebettet werden. Gleichzeitig werden Content-Seiten mit vielen Bildern Vorteile im organischen Ranking haben.

Für Bildergalerien bedeutet das, dass nachträglich Inhalte eingefügt werden müssen oder dass gut rankende Bilder in thematisch passende Artikel eingebettet werden.

Mehr zum Thema Bilder-SEO auf tagseoblog.de.

Optimierung von Texten

MOZ hat einen umfassenden Blogartikel mit 7 Strategien für gelungenes On-Page SEO veröffentlicht. Auf seo-united.de finden Sie eine gelungene Zusammenfassung der wichtigsten Tipps.

Mit dabei: Hinweise, wo Sie keywords am besten platzieren und wie Sie Texte durch Synonyme gezielt verbessern.

Linkaufbau adé

Björn Tantau zeigt Ihnen, wie Ihre Website auch ohne aktiven Linkaufbau gut bei Google rankt. Er zeigt Wege auf, wie Sie die Inhalte Ihrer Website so verbessern, dass sie von alleine Backlinks erhält – und das absolut Google-konform.

Was bei einem Relaunch zu beachten ist

Der Relaunch einer Website kostet Nerven und – noch schlimmer – hat häufig einen Rankingverlust zur Folge. Auf ranking-check.de erfahren Sie, wie Sie den Relaunch so reibungslos wie möglich gestalten und wie Sie Rankingverluste so gut wie möglich auffangen.

Über den Autor Marek Henschke

Marek Henschke ist seit dem Jahr 2006 im Online Marketing tätig und ist der Online Marketing Manager von der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin