SEO Wochenrückblick KW 20

von | 2018-06-29T08:06:55+00:00 16.05.2015|Marketing, SEO|
Nie wieder googeln? Facebook hat diese Woche eine Kampfansage an den Suchmaschinengiganten geschickt. Aber auch von Google gibt es neues, zum Beispiel ein Test, wie JavaScript ausgelesen wird. Außerdem: Bing will mobile friendly werden, in den Google SERP gibt es massive Verschiebungen und Content Marketing wird einem Praxistest unterzogen.

Facebook versus Google

Diese Woche gab es einige Neuigkeiten von Facebook. So soll Mark Zuckerberg unter anderem planen, das mobile Verlinken einfacher zu gestalten. So sollen mehr News gepostet werden. Zudem gibt es Kooperationsprojekte mit großen Medien wie der New York Times.

In Deutschland ist der Springer Verlag eine Kooperation mit Facebook eingegangen und wird exklusiv im sozialen Netzwerk vollständige Artikeltexte veröffentlichen. Besonders interessant ist dies vor dem Hintergrund des Streits von Springer und Google.

Mehr zum Thema gibt es bei internetworld und t3n.

Google liest JavaScript aus

Lange hieß es, dass Google kein JavaScript auslesen kann. Searchengineland hat nun das Gegenteil bewiesen. Denn inzwischen ist der Googlebot sehr wohl in der Lage JavaScript Funktionen auszulesen und zu indexieren.

Im durchgeführten Experiment wurden verschiedene JavaScript Ressourcen getestet.

Bing jetzt auch mobile friendly

Google hat das mobile friendly Update bereits ausgerollt, jetzt will auch Bing nachziehen. In einigen Monaten soll das Update veröffentlicht werden. So, wie man es vom Konkurrenten Google kennt, werden Tipps und Anleitungen zur Verfügung gestellt, um die eigene Seite für die mobile Darstellung zu optimieren.

Alle Informationen zum Bing Update gibt es direkt im Bing Blog.

Massive Verschiebungen in den SERP

Gibt es ein neues Update, von dem Google nichts erzählt hat? Martin Mißfeldt jedenfalls hat diese Woche starke Veränderungen in den SERP von Google beobachtet. Bei einigen Seiten hat er 30% Sichtbarkeit verloren, Google hat jedoch kein Algorithmus-Update bestätigt. Als Einflussfaktoren vermutet Martin Mißfeldt, dass Links weiter zurückgestuft wurden oder der Brand-Faktor mehr Wert erhalten hat.

Aber nicht nur der Beitrag im tagseoblog ist lesenswert, auch die bisher 75 Kommentare sind teilweise sehr aufschlussreich.

Praxistest Content Marketing

Content Marketing ist ein Bereich, der sehr unterschiedlich verstanden wird. Kürzlich ist in der Fachzeitschrift c’t ein Artikel erschienen, der Content Marketing synonym zu Linkkauf verwendet.

Dies nahm Frank Doerr zum Anlass einen Artikel über seine Einschätzung von Content Marketing zu veröffentlichen.

Besonders für Verfechter von Content Marketing als saubere Marketingform der Zukunft und für Einsteiger eine lohnenswerte Lektüre.

von | 2018-06-29T08:06:55+00:00 16.05.2015|Marketing, SEO|

Über den Autor:

Marek Henschke
Über Marek HenschkeMarek Henschke beschäftigt sich bereits seit 2006 mit dem Thema Online-Marketing. Für die Novalnet AG war er als Online-Marketing-Manager tätig. Marek Henschke hat das Marketing der Novalnet geleitet, war Chefredakteur des Novalnet Magazin, Pressesprecher und für das Partnermanagement verantwortlich.