Facebook-Änderung im dritten Quartal 2013 am stärksten

Einblicke in die Daten und Zahlen ließen außerdem darauf schließen, wann die größten Änderungen in puncto Facebook-Reichweite vorgenommen wurden. So wurde vor allem im dritten Quartal des Jahres 2013 ein starker Einbruch bei den Fanseiten verzeichnet. Die durchschnittliche Fanpage-Reichweite von 25,2 Prozent fiel demnach auf gerade einmal 14,53 Prozent. Der abfallende Trend setzt sich aktuell weiter fort. Derzeit liegt die durchschnittliche Facebook-Fanseiten Reichweite bei 11,34 Prozent.

Internet-Magazin bestätigt zahlen mit eigenen Ergebnissen

Der negative Effekt der sinkenden Reichweite wird allerdings durch eine gleichzeitig steigende Klickrate abgemildert. Diese steigerte sich von August 2013 bis August 2014 um beinahe 50 Prozent und liegt derzeit bei durchschnittlich 8,32 Prozent. Das Magazin t3n bestätigt die Studien-Ergebnisse mit den eigenen Kennzahlen. Obwohl die Fananzahl der Facebook-Seite zugenommen hat, blieb die Klickrate bei sinkender Reichweite gleich.