Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

Trending 2014 – was wir aus der Vergangenheit lernen können

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Jedes Jahr beginnt mit Vorsätzen und gleichzeitig endet es oftmals mit der retrospektiven Betrachtung des bisher Erreichten. Was lernen wir aus dem Jahr 2013 und was erwartet und 2014? Ein paar Stichworte könnten wie folgt lauten:

Die Fokussierung auf Kostenreduktion und die Minimierung von vermeintlichen Experimenten bestimmte das vergangene Jahr. Zu Recht? Mitnichten.

Die verblassten Schein-Trends von 2013 wurden andernorts bereits besprochen, Fakt ist: Für 2014 gilt, mehr denn je: Content ist King!

Dabei geht es nicht um die krude Maximierung von Nennungen und Suchmaschinenverstrickungen, so unumgänglich diese auch seien mögen. Nein, es geht um das Treffen des Zeitgeists und die Schaffung eines echten Mehrwerts, der auch in den Augen des Rezipienten über das übliche „Abholen und Eintüten“ auf dem Weg zum Verkauf des eigenen Produkts hinaus bewegt.

Gerade in Zeiten, in denen die üblichen leeren Worthülsen an den medialen Marterpfahl gestellt werden, wird es im kommenden Jahr die Aufgabe diverser Entscheider sein, die Spreu vom Weizen zu trennen und sich Gedanken über das Image ihres eigenen Unternehmens zu machen. Weg vom Billigheimer, hin zum verlässlichen Partner (in den Augen der Kunden) – das muss das Ziel für jedes Unternehmen sein, nicht nur im Bereich des Onlinehandels. Sparsamkeit und konservative Tugenden anzusprechen reicht nicht mehr aus, um Interessenten in die „richtige“ Richtung zu lotsen. Es geht vielmehr um das Besondere und um eben das zu entwickeln, braucht es Zeit und vor allem kluge und versierte Köpfe.

Auch wenn man Trends zumeist nicht trauen sollte, bis sie Realität und Usus geworden sind, so scheint doch klar, dass der Wandel hin zum höherwertigen Content nicht mehr aufzuhalten ist und sich 2014 noch weiter zuspitzen wird.

Es lohnt sich also, wenn Sie sich mit den auf diesem Sektor beflissenen Mitarbeitern und Kollegen zusammentun und eine einheitliche Strategie entwickeln, damit Sie und Ihr Unternehmen nicht untergehen, im Meer der angebotenen vermeintlichen Mehrwerte. Sicherlich werden Sie auf den Seiten der Novalnet einige hilfreiche Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Bestehen in diesem neuen und sich immer weiter verschärfenden Mehrkampf des E-Commerce-Sektors finden.

Über den Autor Antonio Alcalde

Antonio Alcalde leitet die Marketing Abteilung bei der Novalnet AG.

facebook twitter google plus xing linkedin