Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.
Novalnet Online Zahlung

Wallet: Amazons Einstieg ins Mobile Payment für Endkunden

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Die Android-App „Amazon Wallet“ ist der erste Versuch des E-Commerce-Riesen, beim Mobile Payment für Endkunden einen Fuß in die Tür zu kriegen. Die Veröffentlichung der Payment-App erfolgte jedoch ohne offizielle Ankündigung: Seit einer Woche kann die Amazon Wallet sowohl im Amazon App Store als auch im Google Play Store heruntergeladen werden – allerdings mit deutlich begrenztem Funktionsumfang.

Amazon-Wallet bislang nur Beta-Version

Bei der veröffentlichten Amazon Wallet handelt es sich bislang lediglich um eine Beta-Version. Dementsprechend begrenzt fällt der Funktionsumfang aus: Nutzer der Amazon-Wallet können lediglich Kundenprogramme verwalten. Um die Kundenkarten für die Treueprogramme in der App sammeln zu können, müssen Nutzer die betreffende Karte scannen. Anschließend wird diese in der Wallet-Liste als Bild, Text, Barcode oder QR-Code angezeigt. Möchte ein Kunde seine Mitgliedschaft im jeweiligen Treueprogramm beim Einkauf nachweisen, muss er lediglich die Karte auf dem Smartphone-Display vorzeigen. Allerdings ist die Nutzung derzeit auf Treueprogramme in den USA beschränkt.

Wallet: Amazon räumt Payment-Bereich hohe Priorität ein

Wer bereits Inhalte auf der virtuellen Börse gesammelt hat, kann diese unter amazon.com/wallet online verwalten. Hier werden auch die verschiedenen Zahlungsmittel aufgelistet, die ein Nutzer bei Amazon bislang genutzt und gespeichert hat. Und der Online-Handelskonzern könnte angesichts dieser gespeicherten Zahlungsinformationen die Amazon-Wallet durchaus zu einer echten Payment-App weiterentwickeln. Etwaige Pläne sind jedoch noch nicht bestätigt – Amazon hält sich weiterhin bedeckt. Verkündet wurde lediglich, dass eine Vorinstallation der Amazon-Wallet auf dem Fire Phone geplant sei. Ein Amazon-Mitarbeiter hatte bereits vor Monaten gegenüber Re/code bestätigt, dass für Konzernchef Jeff Bezos der Payment-Bereich auf der Prioritätenliste ganz weit oben stehen würde.

Über den Autor Holger Bosk

Holger Bosk ist Chief Software Architect bei der Novalnet AG. Zu dem hat er noch jahrelange Erfahrung im Payment-Sektor ...

facebook twitter google plus xing linkedin