Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

User profile

Rolf Albrecht

Rechtsanwalt Rolf Albrecht aus der Kanzlei volke2.0 betreut seit Jahren als Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und Fachanwalt für Informationstechnologierecht Unternehmen in allen Fragen des E-Commerce-Rechts. Schwerpunkte sind dabei das Wettbewerbs-und das Markenrecht.

Die letzten Aktivitäten


 

Beiträge  11

Kommentare  0

Angabe der Vertragssprache bei deutschsprachigem Verkaufsangebot nicht erforderlich?

So zumindest das Oberlandesgericht Hamm in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 11. März 2014, Az.: 4 U 127/13).Ein Onlinehändler, der für die ... 


Autoreply-E-Mails dürfen keine Werbung enthalten

Ansonsten drohen Abmahnungen von Kunden oder Mitbewerbern.... 


Vorsicht bei der Abgabe von Unterlassungserklärungen nach unzulässiger E-Mail-Werbung

Wird eine Unterlassungserklärung abgegeben, die sich auf eine konkrete E-Mail-Adresse bezieht, über die Werbung übermittelt wurde, kann eine solche... 


Werbung mit unternehmenseigenen technischen Vorrichtungen für IT-Leistungen muss zutreffend sein

Ist dies nicht der Fall, so kann immer eine wettbewerbsrechtliche Irreführung vorliegen.... 


Planmäßige Falschinformation des Kunden bei B2C-Verträgen über ihm zustehende Rechte sind irreführend

Dies bestätigt noch einmal das Kammergericht Berlin in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 27. Juni 2014, Az.: 5 U 162/12, nicht rechtskräftig)... 


Werbung mit Widerrufsrecht, Gewährleistung und Co. – Auf den Wortlaut kommt es an

Immer wieder nutzen eCommerce-Anbieter die gesetzlich bestehenden Rechte (das Widerrufsrecht von 14 Tagen oder die Gewährleistungsfrist von 2 Jahren ... 


In-Ear-Kopfhörer müssen dauerhaft mit einem Hersteller gekennzeichnet sein; Kunststofffähnchen an Kabel nicht ausreichend

Hier liegt insoweit ein Verstoß gegen das geltende Wettbewerbsrecht vor. So das Oberlandesgericht Hamm in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 14... 


Produkten bei denen Kontrollnummern des Herstellers entfernt wurden

Vertrieb von Produkten, bei denen Kontrollnummern des Herstellers entfernt wurden, wettbewerbswidrig. So das Landgericht Bamberg in einer aktuellen En... 


Werbung mit „eBay geprüftes Mitglied“ wettbewerbswidrig

Dies hat das Landgericht Essen in einer Entscheidung (Teil-Anerkenntnis- und Schlussurteil vom 4. Juli 2014, Az.: 45 O 8/14) entschieden.... 


Händler haftet für fehlerhafte Amazon-Darstellung

So erneut bekräftigt durch das Oberlandesgericht Köln in einem Beschluss aus September 2014 (Beschluss vom 23. September 2014, Az.: 6 U 115/14).... 


Amazon haftet für Wettbewerbsverstöße in eigenen Darstellungen

Dies teilt aktuell die Wettbewerbszentrale bezugnehmend auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichtes Köln mit (Urteil vom 19. Juni 2015, Az.: 6 U 18... 


no comments to display