Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

URL Rewrite Verwaltung

URL Rewrite Verwaltung

Manchmal passiert es, dass die URL von einer Seite geändert wird oder sogar geändert werden muss. Sollte die Seite schon seit einer Weile bestehen wurde diese von Google mit hoher Wahrscheinlichkeit schon indexiert. Die Änderung der URL führt nun dazu, dass Google den alten und damit„falschen“ Link verwendet. Für Google ist diese Seite dann nicht mehr zu erreichen und wird irgendwann aus dem Index genommen.

Um dies zu vermeiden gibt es den sogenannten 301 Rewrite, ein Verfahren welches prüft ob eine bestimmte URL der Internetseite aufgerufen wurde. Dieser Aufruf wird dann auf eine andere, zuvor definierte Seite weitergeleitet, Google erhält nebenbei noch die Notiz dass die neue Seite die aktuelle Version des eigentlich angeklickten Links ist. Ein Besucher gelangt also unbemerkt auf die richtige Seite und Suchmaschinen aktualisieren die eigenen Einträge.

Ein solcher URL – Rewrite kann bei Magento ganz einfach durchgeführt werden, eine Nutzung ist bei Bedarf absolut empfohlen. Die Verwaltung für die URL – Rewrites findet sich im Menüpunkt „Katalog“ unter „URL Rewrite Verwaltung“. Hier kann ein Produkt des Shops unter einer anderen bzw. weiteren URL angeboten werden. Dazu muss nur die neue Adresse eingegeben und der Button „Add URL Rewrite“ angeklickt werden.

Wichtig: die eigentliche, interne Verlinkung im Shop bleibt hierbei unangetastet.

in Rewrite kann für folgende Arten von URLs gesetzt werden:

  • für eine ganze Kategorie
  • für ein einzelnes Produkt
  • für eigene Seiten

Folgende Informationen sind bei einem URL Rewrite anzugeben:

1.Typ
2.Store
3.ID Pfad
4.Anfragepfad
5.Zielpfad
6.Umleiten
7.Beschreibung
URL Rewite

Typ:

Im Regelfall steht hier der Wert „System“, eigen angelegte Rewrites werden als „Eigene“ markiert.

Store:

Hier kann ein Store ausgesucht werden, für welchen die URL gültig sein soll.

ID Pfad:

Diese Werte sind regulär vom System vorgegeben, bei eigenen Rewrites muss hier jedoch die ID des Produkts und der Name des entsprechenden Ordners eingetragen werden.

Anfragepfad:

Hier wird der neue Pfad für das Produkt eingetragen.

Zielpfad:

Dieses Textfeld dient dazu den kompletten Zielpfad einzutragen, unter welchem der Artikel aktuell aufrufbar ist. Sofern hier kein „Eigener“ Rewrite erfolgt ist dieses Feld ausgeblendet.

Umleiten:

Es kann die Art der Umleitung eingestellt werden. Hierbei stehen zur Auswahl:

1.Nein (keine Umleitung)
2.302 (temporäre Umleitung)
3.301 (permanente Umleitung)

Beschreibung:

Hier können organisatorische Angaben gemacht werden. Diese haben keine Auswirkung und werden lediglich zur Internen Information gespeichert (Warum, bis wann,...)

Sofern die Kategorie nicht im Pfad angegeben werden soll kann dies mit einem Klick auf den Button „Skip Category Selection“ eingestellt werden.

Sämtliche URL Rewrites werden in der Übersicht angezeigt und können beliebig gefiltert oder sortiert werden.