Unser Mitgefühl ist mit den Menschen in der Ukraine

Abonnements verwalten

Die Novalnet AG bietet Ihnen mit ihrer kostenfreien Abonnementverwaltung eine einfache Möglichkeit, wiederkehrende Zahlungen abzurechnen. Dabei folgt auf eine erstmalige Lastschrift- oder Kreditkartentransaktion die voll automatisierte Durchführung weiterer Zahlungen. Der Kunde muss dabei seine Zahlungsinformationen nur einmal eingeben und freigeben. Mit unserer automatisierten Mitgliederverwaltung können Sie die Abonnementverwaltung perfekt kombinieren.

Vorteile
2 Varianten
Funktionen

Vorteile

Wiederkehrende Zahlungen automatisieren

Zeitersparnis und Kostensenkung sind der Schlüssel zu Ihrem Erfolg. Die Novalnet AG übernimmt für Sie die Auslösung Ihrer Abos sowie die kontinuierliche Überwachung der Zahlungseingänge. Dabei führen wir nach einer erstmaligen SEPA-Lastschrift, PayPal-, Rechnungs- oder Kreditkartenzahlung weitere Zahlungen voll automatisiert durch.

Flexibel von Anfang an

Sie haben bei Ihren Einstellungen die maximale Flexibilität, können unbefristete wie befristete Abonnements anbieten und als Abbuchungszyklus jede Periode ab einem Tag (z. B. drei Tage, eine Woche, ein Monat, zu Monatsanfang etc.) einrichten. Die Laufzeiten der Abos und Preise lassen sich zusätzlich frei gestalten.

Pausieren und Kündigen

Sie können ein existierendes Abonnement für einen bestimmten Zeitraum aussetzen. Abos mit einer befristeten Laufzeit werden von uns am Ende der Laufzeit automatisch beendet. Bei Kündigungen unbefristeter Abos stellen wir für Ihre Endkunden ein benutzerfreundliches Endkundenportal zur Verfügung.

2 Varianten

Die Novalnet AG unterstützt die nachfolgenden zwei Varianten des Abonnement-Managements:

  • Variante 1: Abonnementverwaltung bei der Novalnet AG
  • Variante 2: Abonnementverwaltung beim Händler oder Marktplatzbetreiber

Bei beiden Varianten können wir, falls von Ihnen gewünscht, den Postversand von Rechnungen und Zahlungserinnerungen sowie den Versand von Benachrichtigungs-E-Mails an Ihre Endkunden übernehmen (Informationen über die Abbuchung, SEPA-Lastschrift-Vorankündigungen, Aboverlängerungen, Erinnerungen an den Ablauf der Gültigkeit von Zahlungsdaten inkl. der Möglichkeit der Aktualisierung usw.).

Auch für den Fall, dass Sie unser Mahn- und Inkassowesen nutzen möchten, können wir Ihren Kunden Benachrichtigungs-E-Mails schicken, z.B. über fehlgeschlagene Abbuchungen oder Zahlungserinnerungen inkl. eines Links zum sofortigen Zahlungsausgleich der offenen Forderung. Alle oben genannten Briefe und E-Mails können wir sowohl inhaltlich als auch optisch problemlos an Ihre Corporate Identity anpassen.

Funktionen

Benutzerfreundliches Endkundenportal

Bei unbefristeten und von Novalnet verwalteten Abonnements bieten wir für Ihre Endkunden auf http://card.novalnet.de ein benutzerfreundliches Endkundenportal für Kündigungen an. Hierbei handelt es sich um einen optionalen Service, für den Sie sich als Vertragspartner der Novalnet AG frei entscheiden können. Ihr Endkunde kann dann sein Abonnement ohne großen Aufwand zum Ablauf der vereinbarten Laufzeit kündigen. Sollte dieser Service deaktiviert sein, so entfällt die Möglichkeit für den Endkunden, über das Novalnet-Portal selbst zu kündigen. Eine eigene Endkundenverwaltung ist Ihnen mit der Schnittstelle der Novalnet AG selbstverständlich ebenfalls möglich.

Tokenisierung für wiederkehrende Zahlungen

Zusätzlich bietet die Novalnet AG Ihnen eine sichere und elegante Möglichkeit, bereits verarbeitete Zahlungs- und Kundendaten für spätere Einkäufe Ihrer Endkunden wieder zu verwenden und somit den gesamten Checkout durch eine One-Click-Lösung zu erleichtern. Vor allem treue und wiederkehrende Endkunden schätzen diesen Service, da sie ihre Zahlungsinformationen nicht erneut eingegeben müssen. Diese Option ist oft auch unter dem Namen Alias oder Tokenisierung bekannt. Nach erfolgreicher Initialtransaktion erhalten Sie die maskierten Zahlungsdaten anhand eines Tokens/Alias, welchen Sie in Ihrem System für Folgezahlungen speichern und verwenden können. Dies ist vor allem bei selbst vom Händler verwalteten Abonnements (Variante 2) relevant.

„One-Click-Zahlungen / Tokenisierung“

Novalnet informiert über den Ablauf der Kreditkarte

Es ist ein bekanntes Problem: Der Endkunde hat ein laufendes Abonnement oder eine aktive Zahlungsreferenz über die Zahlungsart Kreditkarte, jedoch hat er es versäumt, bei Ablauf der Gültigkeit seine Kreditkartendaten zu aktualisieren. Dies führt in vielen Fällen zu einem ungewollten Zahlungsausfall.

Die Novalnet AG hat dieses Problem erkannt und die „Gültigkeitserinnerung ablaufender Zahlungsdaten“ entwickelt. Vor Ablauf der Gültigkeit einer Kreditkarte informiert die Novalnet AG hierüber den Händler. So hat dieser die Möglichkeit, seinen Kunden über den bevorstehenden Ablauf rechtzeitig in Kenntnis zu setzen und um Aktualisierung zu bitten. Dieser Service steht selbstverständlich nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch zur Verfügung. Er vermeidet Zahlungsausfälle und unnötigen Zeitaufwand.

Vordefiniertes Abonnement

Bei vordefinierten Abonnements können Sie vorab die gewünschten Abo-Zyklen mit Dauer, Betrag, Währung und Anzahl der Wiederholungen im Novalnet-Adminportal einstellen. Beim eigentlichen Zahlungsaufruf wird dann nur noch auf diese Einstellungen referenziert und das Novalnet-System legt das Abonnement entsprechend diesen Einstellungen an. Auch der Betrag muss beim Zahlungsaufruf dann nicht mehr mit übergeben werden, da er in den Abo-Einstellungen bereits hinterlegt ist.

Dies kann für bis zu zwei verschiedene Abonnementzyklen bzw. -zeiträume mit verschiedenen Beträgen geschehen, z. B. falls Sie ein Geschäftsmodell haben, in dem der Endkunde im ersten Monat einen Betrag von 20,00 EUR bezahlt und dann jedes Vierteljahr 50,00 EUR ohne zeitliche Begrenzung, solange der Endkunde oder Sie das Abonnement nicht kündigen.

Befristetes Abonnement

Abonnements mit einer befristeten Laufzeit werden am Ende der Laufzeit automatisch von uns beendet.

Unbefristetes Abonnement

Abonnements mit einer unbefristeten Laufzeit laufen so lange weiter, bis eine ordnungsgemäße Kündigung durch den Abonnenten erfolgt oder es zu einer Rückbelastung kommt.

Dynamisches Abonnement

Bei dynamischen Abonnements sind nur die Währung und die Zuordnung zu einem Produkt fest hinterlegt. Beträge und Abo-Zyklen werden dynamisch beim Zahlungsaufruf übergeben. Novalnet legt das Abonnement dann automatisch entsprechend der übermittelten Vorgaben an und führt dieses auf der Basis automatischer Folgeabbuchungen durch. Auch dies kann für bis zu zwei verschiedene Abonnementzyklen bzw. -zeiträume mit verschiedenen Beträgen geschehen, z. B. wenn Sie ein Geschäftsmodell haben, in dem Ihr Endkunde im ersten Monat einen Betrag von 20,00 EUR bezahlt und dann jedes Vierteljahr 50,00 EUR. Ohne zeitliche Begrenzung, solange keiner der beiden Parteien das Abonnement kündigt.

Aussetzen (Pausieren) von Abonnements

Sowohl in der Novalnet bereitgestellten Händler-Administration als auch über die umfassende Schnittstelle ist es Ihnen möglich, bestehende Abonnements für bestimmte Fristen auszusetzen. Nach der vorgegebenen Frist erfolgt dann die automatisierte Fortführung.

Steuerung von Abonnements per Schnittstelle

Sowohl per Schnittstelle als auch über das Novalnet-Adminportal können von laufenden Abonnements sowohl der einzuziehende Betrag und der Zeitraum als auch die Zahlungsdetails aktualisiert werden (z.B. bei Wechsel der Zahlungsart, Nutzung einer neuen Kreditkarte nach Ablauf der vorherigen etc.). Natürlich ist auch eine Kündigung von Abonnements möglich.

Kündigung von Abonnements

Abonnements werden bei Novalnet normalerweise auf eine der folgenden drei Arten beendet:

Die Einstellungen hinsichtlich der gewünschten Abo-Zyklen (Dauer, Betrag und Anzahl der Wiederholungen) werden sowohl im Fall der dynamischen Abonnementverwaltung als auch des vordefinieren Abonnements ohne weiteres Zutun des Händlers automatisiert durch die Novalnet AG verarbeitet. Die Novalnet AG übernimmt dabei für Sie die Auslösung des Abonnements sowie die kontinuierliche Überwachung der Zahlungseingänge durch einen vordefinierten und völlig automatisierten Prozess. Durch die umfassende Schnittstelle (automatisiert) und auch über das Adminportal (in diesem Fall manuell) können Sie die Steuerung selbstverständlich auch eigenständig auslösen.

On hold: Transaktionen mit Wartestatus

Eine weitere Option, die die Novalnet AG für Zahlungen per Lastschrift und Kreditkarte anbietet, ist die „On-hold“-Funktion, also der Wartestatus. Dabei wird ein Zahlungsaufruf zunächst inklusive der Betrugsprävention durchgeführt, aber noch nicht endgültig abgeschlossen. Bei Lastschrift-Zahlungen bedeutet das, dass die Lastschrift noch nicht an die Bank weitergeleitet wird. Bei einer Kreditkartenzahlung wird der Betrag zunächst auf der Kreditkarte des Endkunden reserviert, aber noch nicht belastet. Erst wenn der Vertragspartner die Zahlung bestätigt, wird die Zahlung abgeschlossen (Weitergabe der Lastschrift zum Einzug an die Bank bzw. Belastung des reservierten Betrags auf der Kreditkarte des Endkunden). Eine Bestätigung oder Stornierung der Zahlung kann dabei sowohl über unser Adminportal als auch per Schnittstelle erfolgen. Außerdem sollte eine Frist festgelegt werden, nach der die Zahlung automatisch aktiviert wird, sofern nicht in der Zwischenzeit eine Stornierung vorgenommen wurde.

Änderung eines existierenden Abonnements

Sie können den Betrag eines existierenden Abonnements aktualisieren, sodass für alle zukünftigen Abrechnungszeiträume eines Abonnements der neue Betrag berechnet wird.