Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.
Novalnet Online Zahlung

E-Commerce mit Prestashop

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Für wen ist die Shopsoftware Prestashop geeignet? Was gibt es in der deutschen Sprache zu beachten und welche Sparten und Branchen kann Prestashop bedienen? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über das vielseitige Shopsystem.

Das Shopsystem in der Übersicht

Prestashop ist ein französisches Open Source Shopsystem, das auf PHP und mySQL basiert und weltweit eingesetzt wird. Eigenen Angaben zufolge sind rund 165.000 aktive, mit Prestashop erstellte Online-Shops in insgesamt 163 Ländern vorhanden. Auch in Deutschland befindet sich Prestashop auf Platz 5 und damit recht weit vorne im Wettlauf um Marktanteile.

Vielfältige Funktionen in Frontend und Backend

PrestashopVon der Lagerverwaltung über die bereits integrierte Ebay-Anbindung bis hin zu umfangreichen Analyse- und Berichtsfunktion bietet das System Prestashop eine weitgefächerte Auswahl an Funktionen. Auch die Erweiterungen sind vielfältig und reichen von einfachen kostenlosen bis hin zu umfangreichen kostenpflichtigen Modulen. Die Auswahl kann sich sehen lassen: Von der WordPress-Integration über die Anbindung an Amazons Marketplace bis hin zur Anbindung von Warenwirtschafts- und ERP-System wird hier einiges geboten.

Funktionen, die das Frontend umfassen, sind beispielsweise die Vermarktung digitaler und physikalischer Produkte, Cross-Selling und ergänzende Produktangebote, anpassbare Produktsuche mit Filterfunktionen, Verfügbarkeitsanzeige, multiple Produktbilder mit Zoomfunktion, Rebound-Mails, Mass-Mailing und Newsletter sowie Treue- und Bonuspunktsystem, Partnerprogramm und Couponsystem.

Auch die Funktionen im Backend sind beeindruckend: Warenwirtschaftsfunktionen, umfassende Analyse- und Berichtsfunktionen, die in einem zentralen Dashboard zusammengeführt werden und ein Produktkatalog mit Warenbestandsverwaltung und Massenbearbeitungsfunktion, um nur einige zu nennen.

Eine Schwachstelle des Shopsystems ist allerdings in der fehlenden Skalierbarkeit für Produkte zu sehen. Durch fehlende Online-Konfiguratoren, wie zum Beispiel Schieberegler, sind bestimmte Produkte und Dienstleistungen nur schwer darstellbar.

Großes Potenzial im Lifestyle-Sektor

Im Lifestyle-Sektor, wie etwa bei Mode, Schuhen, Schmuck, Accessoires, Interieur und Möbeln sowie Handy und Lifestyle-Elektronik, Parfüm, Baby- und Auto-Tuning-Artikeln, liegt das ganze Potential von Prestashop.

Aufgrund der konsequenten Ausrichtung auf Benutzerfreundlichkeit und Design, wegen des großen Funktionsumfangs im Backend und der SEO-freundlichen Struktur von Prestashop, bietet sich das System vor allem für designaffine Zielgruppen an.

Prestashop in Deutschland

Leider ist das französische Shopsystem von Haus aus noch nicht für den Einsatz in Deutschland geeignet. Die deutsche Sprache wird sowohl im Backend als auch im Frontend mitgeliefert und im Backend ist die Anpassung der Übersetzung bequem möglich. Rein sprachlich gibt es daher keine Hürden.

Allerdings sind die rechtlichen Anforderungen in Deutschland sehr strikt, weshalb in diesem Bereich nachgebessert werden muss. Am einfachsten geschieht dies über die Implementierung eines Lokalisierungs-Moduls. Diese Module machen Prestashop fit für das jeweilige Zielland und sind häufig kostenfrei erhältlich.

Zusammenfassung

Wenn sich Ihr Webshop auf die Vermarktung von Design- und Lifestyle-Produkten spezialisiert hat, ist Prestashop genau das richtige Shopsystem für Sie. Die vielfältigen Funktionen, die SEO- und benutzerfreundliche Shop-Struktur und ein weitreichendes Backend machen Prestashop zu einer beliebten und sinnvoll einsetzbaren Shopsoftware für Shop-Betreiber.

Vorteile:

- vielfältige Funktionen im Backend und im Frontend

- Erweiterung durch Module

- Benutzerfreundlichkeit

- Design

- SEO-freundliche Struktur

- Einbindung verschiedener Versanddienstleister

Nachteile:

- Großteil an Erweiterungsmodulen nicht kostenlos

- Rechtlichen Anforderungen für den Einsatz in Deutschland müssen erst geschaffen werden

- Fehlende Skaliermöglichkeit für Produkte

Über den Autor Holger Bosk

Holger Bosk ist Chief Software Architect bei der Novalnet AG. Zu dem hat er noch jahrelange Erfahrung im Payment-Sektor ...

facebook twitter google plus xing linkedin