Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

Mobile Payment? Ja, gerne!

  |   Kalender     |   0 Kommentare
Bereits jetzt nutzt mehr als ein Viertel der Smartphone-Nutzer Mobile Payment, Tendenz steigend. Allerdings mangelt es in Deutschland noch an Akzeptanzstellen, um Fahrscheine oder Parktickets über das Handy zu bezahlen.

Ein Drittel der deutschen Smartphone-Nutzer zeigt sich dem mobilen Bezahlen gegenüber aufgeschlossen. Sie wollen in Zukunft Fahrscheine für Bus, Bahn, Taxi, Fernbus und sogar Mitfahrzentrale mobil bezahlen. Dabei ist die Akzeptanz bei den 30- bis 49-Jährigen mit 35% am höchsten. Aber auch bei den 50- bis 64-Jährigen steht fast ein Viertel dem Mobile Payment offen gegenüber. Dies und einige interessante Ergebnisse mehr hat Bitkom in einer Studie vorgestellt.

Mobile Payment für alle Bereiche

Neben Fahrscheinen sind Parktickets auf Platz 2 der Dinge, die die Deutschen mobil bezahlen möchten. Fast jeder Vierte plant dies.

Bei Tickets für Freizeitaktivitäten wie Kino, Museum oder Konzerte plant ein Viertel der Befragten das mobile Bezahlen. Bei 18% steht Mobile Payment an der Tankstellenkasse auf der Wunschliste.

Sogar im Einzelhandel, also beim Einkauf von Möbeln, Elektrogeräten oder Kleidung, und bei Dienstleistern wie Friseur oder Bäcker möchte immer noch jeder Siebte mit seinem Smartphone bezahlen.

So prognostiziert Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer: „In Zukunft wird die Mobile Wallet die Geldbörse komplett ersetzen. Mit der Mobile Wallet kann der Verbraucher zudem nicht nur bezahlen, sondern Mehrwertdienste wie Treueprogramme oder Coupons nutzen."

Deutschland hinkt hinterher

Im Vergleich vom 4. Quartal 2014 zum 3. Quartal des gleichen Jahres stieg der Anteil der mobilen Online-Zahlungen in Deutschland um 16%. Dies liegt deutlich über dem weltweiten Anstieg von 11%.

Allerdings liegt die Nutzung von Mobile Payment in Deutschland insgesamt bei nur 20%. Hier besteht also noch Aufholbedarf. Denn weltweit werden inzwischen 27% aller Zahlungen mobil abgewickelt.

Die Zahlen basieren auf der repräsentativen Umfrage, die von Bitkom im Februar 2015 durchgeführt wurde. Insgesamt wurden 642 deutsche Smartphone-Nutzer nach ihrer Meinung gefragt.

Über den Autor Emmanuel Kirse

„Herr Emmanuel Kirse ist seit über zehn Jahren im Umfeld der Zahlungsdienstleistungen für verschiedene Unternehmen aus E-Commerce bzw. Digital Sales tätig gewesen und ist bei der Novalnet AG verantwortlich für die Bereiche Compliance- und Support.“

facebook twitter google plus xing linkedin