Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

Tokenization:Mehr Sicherheit für Kreditkartenzahlung

Tokenization: Kreditkartendaten verschlüsselt und sicher

Der Bezahlvorgang mit Kredit- oder Debitkarten ist grundsätzlich einer ständigen Bedrohung durch Kriminelle ausgesetzt. Speziell bei der Übertragung und Speicherung der Kartendaten bestehen Risiken. Mit Tokenization macht Novalnet Kreditkartenzahlungen online wie offline so sicher wie möglich. Tokenization ist eine starke Lösung für Händler zum Schutz der Debit- oder Kreditkartendaten ihrer Kunden. Das Verfahren nutzt im Bezahlprozess ausschließlich verschlüsselte Daten. Statt mit den echten Kartennummern arbeitet Novalnet mit Ersatznummern (Tokens). Die sensiblen Originaldaten liegen nur auf einem externen Tokenization-Server, auf dem sie vor unbefugtem Zugriff sicher sind. Mit diesem Verfahren minimieren Sie das Risiko für Kartenmissbrauch und schützen sich und Ihre Kunden.

Beim Bezahlvorgang geben Ihre Kunden ihre Kreditkartennummer ein. Diese wird an einen externen Tokenization-Server übertragen, dort verschlüsselt und nur die verschlüsselten Daten, die Tokens, werden im Bezahlprozess genutzt. Bei Ihnen als Händler erfolgt keine direkte Verarbeitung und Speicherung der Zahlungsdaten. Durch diese Lösung sparen Sie sich Kosten und Aufwand für PCI-Audits. Sie erfüllen damit vollständig die Richtlinien der Payment Card Industry (PCI) und des Data Security Standard (DSS), die Sie zu Missbrauchsschutz von Kreditkartendaten Ihrer Kunden verpflichten. Tokenization ist also ein effektives Werkzeug für Betrugsschutz und PCI-Compliance.

Außerdem bietet Ihnen Tokenization eine sichere und elegante Möglichkeit, bereits verarbeitete Zahlungs- und Kundendaten für spätere Einkäufe Ihrer Kunden wieder zu verwenden. Der Begriff Token bezeichnet dabei die Zahlungsreferenz (auch bekannt unter der Bezeichnung Alias).