Obwohl xt:Commerce darauf hinweist, dass keinerlei Anzeichen einer Ausnutzung der SQL-Injection-Lücke vorliegen, wird empfohlen, so schnell wie möglich die angebotenen Service-Packs ins eigene System einzuspielen. Diese sind für die drei Versionen 4.2.00, 4.1.10 und 4.1.00 verfügbar. Da die Version 4.1.00 noch weit verbreitet ist, steht auch sie bereit, obwohl sie sich offiziell nicht mehr in Entwicklung befindet.

Wer eine ältere Version als die 4.1.00 nutzt, wird von der Shopsoftware dringend angehalten, ein Update auf die aktuelle Version durchzuführen.