Alle Artikel

Mobile Commerce und Werbung: Quo vadis?

Während Facebook beispielsweise einen großen Erfolg mit seinen MobileAds verbuchen konnte, obwohl die meisten Experten diesen Weg als schwer und kaum gangbar bezeichnet hatten, haben andere Anbieter immer noch keine wirklichen Konzepte für stringente Werbeplatzierung schaffen können.Aus den USA schwappt nun ein interessanter Ansatz, der noch in den Kinderschuhen steckt, zu uns herüber. Mobile Werbung […]

Mobile Commerce und Werbung: Quo vadis?

Während Facebook beispielsweise einen großen Erfolg mit seinen MobileAds verbuchen konnte, obwohl die meisten Experten diesen Weg als schwer und kaum gangbar bezeichnet hatten, haben andere Anbieter immer noch keine wirklichen Konzepte für stringente Werbeplatzierung schaffen können.Aus den USA schwappt nun ein interessanter Ansatz, der noch in den Kinderschuhen steckt, zu uns herüber. Mobile Werbung via kurzer Audioclips. Man kennt es aus dem Radio, wo Studien immer wieder belegen, dass reine Audiowerbung buchstäblich ins Ohr geht. Viele Apps besitzen das Potenzial, Audiowerbung an bestimmten Punkten einzubauen – ohne dabei den Nutzer von der Nutzung der App abzuschrecken. Gerade in Hinblick auf Apps, die ebenfalls in einer bezahlten Pro-Variante erhältlich sind, ist eine solche Werbungsform in der Gratisversion der App eine interessante Möglichkeit, um Werbeplätze sinnvoll und auf innovative Weise zu implementieren.

Dass dieser Trend, auch wenn er derzeit lediglich in Ansätzen und innerhalb weniger Apps umgesetzt wird, absolutes Zukunftspotenzial hat, zeigt spätestens das Gerücht über die Entwicklung einer solchen Schnittstelle für die eigene Werbeplattform durch einen der Player der mobilen Welt schlechthin – ganz klar, die Rede ist von Apple und dem Gerücht, eine solche Möglichkeit des Audioadvertisings werde in iAds eingebaut werden.

Diese Werbungsform ist nicht exklusiv für Streamingdienste reserviert, nur wird sie abseits dieser kaum bis gar nicht genutzt. Gerade das innovative Element der Verbindung von klassischer Audiowerbung mit dem neuesten Trend des Webs, dem Mobile Commerce, kann Ihnen heute schon einen Mehrwert einbringen – also zögern Sie nicht und überlegen Sie sich gut, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, solchen Advertising-Content in Ihre App einzubauen.

Teilen