Mit ihrer selbst programmierten und in Deutschland gehosteten Plattform bietet die Novalnet AG eine flexible und anpassbare Lösung für die Bedürfnisse von Unternehmen im Bereich der Zahlungsdienstleistungen und darüber hinaus. Dafür ist sie nun mit dem Gütesiegel „Software hosted in Germany“ ausgezeichnet worden. Die Novalnet AG hat, wie sämtliche anderen Hersteller, die das Gütesiegel führen, entsprechende Nachweise für die Softwareprodukte und für das Hosting erbracht.

Anders als andere Anbieter nutzt die Novalnet AG für ihre Payment-Plattform keine externen Lösungspartner, sondern hat diese selbst entwickelt und programmiert. Als Software-as-a-Service (SaaS) erfordert die Plattform keinen Wartungs- oder Updateaufwand durch den Vertragspartner und sogar die Installation entfällt. Gleichzeit sind Skalierbarkeit und ein höchstes Maß an Sicherheit gegeben. Die technische Infrastruktur der Novalnet AG befindet sich in den modernsten Rechenzentren Europas, gelegen in der bayerischen Landeshauptstadt München: mit maximaler Betriebszeit (Up-time), umfassender redundanter Konnektivität, Kunden-Support rund um die Uhr, mehrfacher störungsfreier Stromversorgung und absoluter physischer und virtueller Sicherheit. Diese hohen Standards in Bezug auf Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit wurden u.a. durch die IT-Grundschutzzertifizierung des BSI (ISO-27001-Zertifikat) bestätigt. Außerdem wird die Novalnet-Plattform jährlich in einem umfangreichen Sicherheits-Audit nach dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) auf dem höchsten Level 1 geprüft und zertifiziert. Zusätzlich wird die Plattform laufend durch externe Auditoren überwacht.

Deutsche Software genießt – genauso wie andere Produkte made in Germany – einen exzellenten Ruf. Dies weiß auch CEO Gabriel Dixon: „Das Gütesiegel ‚Software hosted in Germany‘ unterstreicht die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit unserer Plattform in unseren deutschen Rechenzentren“, so der Novalnet-CEO. „Diese stehen bei uns an oberster Stelle.“ Vor allem seit der Snowdon-Affäre und spätestens seit der DSGVO steigt der Bedarf an sicheren und datenschutzkonformen deutschen Cloud-Lösungen, die auch in Deutschland selbst gehostet werden. Das Gütesiegel „Software hosted in Germany“ bestätigt deutsche Qualität, beste Verfügbarkeit, Zukunftssicherheit und stärkt – gerade im Hinblick auf sensible Zahlungsdaten im Internet – das Vertrauen in den Datenschutz.

Durch ein flexibles modulares Opt-In-Konnektivitätsmodell hat die Novalnet AG bereits über 100 weltweit verbreitete nationale und internationale Zahlungsarten und weitere Zusatzservices (über 40 Betrugspräventionsprüfungen sowie Inkasso, Acquirer, Prozessoren usw.) in Betrieb und entwickelt laufend neue Produkte, die über die nun ausgezeichnete Plattform der Novalnet AG verfügbar sind. Die flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten und modularen Erweiterungen passt Novalnet stets auf die individuellen Anforderungen seiner Vertragspartner an.