Wieso das Weihnachtsgeschäft immer wichtiger wird

von | 2018-06-29T08:07:28+00:00 06.12.2013|Allgemein, Studien|
Weihnachten ist weniger als einen Monat weit weg, die meisten Onlineshops haben bereits ihre Produkte aktualisiert und haben auf Backendseite mit dem Zusatzgeschäft abgeschlossen. Aber das wäre verfrüht.

Wie Adobe in seinem alljährlichen Digital Index Online Shopping Forecast festhält, ist gerade in Deutschland der umsatzstärkste Tag für den eCommerce der 8. Dezember .

An ebendiesem Tag werden mehr als dreimal soviele Einkäufe über Webstores getätigt werden wie an einem normal gemittelten Durchschnittstag. Der 9. Dezember gilt als europaweiter „Tag des Onlineshopping“, hier werden über den Kontinent hinweg ebenfalls beinahe die dreifachen Umsätze eines normalen Tags erwartet. Insgesamt spricht die repräsentative Studie Adobes von einem auf gut anderthalb Mal das Normalmaß angestiegene Verkäufe an jedem einzelnen Tag ab der ersten Novemberwoche – und das sogar eine Woche über Weihnachten hinaus! Ein Umstand, den man sich schwerlich entgehen lassen kann.

Hierbei spielt natürlich der Mobile Commerce eine zunehmend wichtige Rolle. So fand Adobe in seinem Forecast heraus, dass zwar das Shopping via Tablet dem via Smartphone noch im Verhältnis 3:1 überlegen ist, aber dennoch insgesamt von der schieren Masse der generierten Checkouts/Einkäufe nicht mehr als simples „Nice to have“ abgetan werden darf. Das hier umgesetzte Geschäft ist eine Bereicherung für jedes Business und darf keinesfalls vernachlässigt werden.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen erfolgreiche Weihnachtsgeschäfte, aktiv wie passiv und hoffen, Sie mit diesem Artikel für unser vielfältiges Angebot zur [url=https://www.novalnet.de]Zahlungsabwicklung[/url] interessiert haben zu können.

von | 2018-06-29T08:07:28+00:00 06.12.2013|Allgemein, Studien|

Über den Autor:

Site Moderator

This is Novalnet AG Admin