Apps / Mobile Integration per SDK bzw. WebView

Apps / Mobile Integration per SDK bzw. WebView 2018-08-07T11:08:15+00:00
App Mobile SDK

Apps / Mobile Integration per SDK bzw. WebView

Auch diese Variante beinhaltet jegliche Funktionen für die Zahlungsabwicklung und erleichtert die Arbeit Ihrer Entwickler bei der Integration. Als technisch lösungsorientiertes Zahlungsinstitut stellen wir Ihnen im Wesentlichen 2 Optionen zur Implementierung einer mobilen Zahlungsstrategie zur Verfügung:

  • 2 Mobile-SDKs zur Integration in eine native mobile App für Android oder iOS
  • WebView-Integration (mobile Zahlungsseite) für Android und iOS: Anpassung einer vorhandenen Webseite für den Zugriff von mobilen Web-Browsern


Die Zahlungsformulare der Novalnet AG sind absolut responsiv (d.h. für alle Arten von Webbrowsern und jegliche Mobilgeräte optimiert und geeignet). Sie sind darüber hinaus vollständig in Ihrer Corporate Identity darstellbar. Alle Arten sind auch PCI-DSS-konform. Um eine zeit- und kostenintensive PCI-DSS-Zertifizierung müssen Sie sich somit nicht kümmern.

In-App-Mobile-SDKs

Wir unterstützen unsere Vertragspartner mit 2 flexiblen Mobile-SDKs. Dabei handelt es sich um 2 Software-Development-Kits (SDKs) für Android und iOS. Diese lassen sich mit minimalem Integrationsaufwand in Apps integrieren, die ihren Anwendern auch während des Bestellvorgangs bestmöglichen Komfort bieten sollen. Ihre Kunden können Zahlungen innerhalb der App abwickeln, d. h. ohne in den mobilen Browser weitergeleitet zu werden (In-App-Zahlung). Dies steigert die Kundenzufriedenheit und somit auch den Umsatz. Dank dieser SDKs müssen sich App-Entwickler also nicht mehr aufwendig mit den Schnittstellen der verschiedenen Zahlungsanbieter auseinandersetzen. Die Mobile-SDKs stellen App-Programmierern innerhalb ihrer Entwicklungsumgebung einfache Funktionen für die Zahlungsabwicklung zur Verfügung. So reduzieren sie deutlich den Aufwand für die Entwicklung der App.

Die Vorteile

  • Geringer bzw. gar kein Integrationsaufwand
  • Vollständig individualisierbar im eigenen Look & Feel (White-Label)
  • Erhöhte Benutzerfreundlichkeit für Ihre Kunden
  • Verfügbar für alle marktrelevanten Zahlungsarten
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Verarbeitung wiederkehrender Zahlungen / von Folgebestellungen ohne erneute Abfrage der Zahlungsdaten des Kunden (Alias/Token)
  • Echtzeitige Authentifizierung des Endkunden durch integrierte Betrugsprävention
  • Deutlich geringerer Aufwand zur Einhaltung der PCI-DSS-Vorschriften

WebView-Integration (mobile Zahlungsseite) für Android und iOS

Ein WebView ist eine Ansicht, die Webseiten direkt in der App anzeigt. Bei dieser Art der Einbindung stehen Ihnen als unserem Vertragspartner 2 Optionen zur Verfügung, um Zahlungen auf mobilen Webseiten zu akzeptieren:

  • Eine von Ihnen selbst betriebene mobile Zahlungsseite:
    Sie können Ihre eigene mobile Zahlungsseite konzipieren und betreiben und zur Verarbeitung der Zahlungen das Ein-Seiten-Checkout von Novalnet verwenden.
  • Eine von Novalnet betriebene mobile Zahlungsseite:
    Sie können Ihre Endkunden von Ihren mobilen Webseiten auf die mobile Zahlungsseite von Novalnet umleiten, um dort die Zahlungen abzuwickeln.

Die Vorteile

  • Endkunden bleiben während des gesamten Checkout-Prozesses auf Ihrer mobilen Webseite
  • Nahtlose Integration verschiedener mobiler Checkout-Szenarien
  • Vollständig individualisierbar im eigenen Look & Feel (White-Label)
  • Kein Aufwand von Händlerseite zur Einhaltung der PCI-DSS-Richtlinien, da keine sensiblen Zahlungsdaten verarbeitet bzw. gespeichert werden
  • Verfügbar für alle marktrelevanten Zahlungsarten
  • Cross-Selling (Querverkäufe) und Up-Selling („Dieses Produkt könnte Sie ebenfalls interessieren“) innerhalb der eigenen mobilen Checkout-Lösung möglich
  • Intelligente Darstellung der Zahlungsauswahl je nach Endkunde (Smart-Payment-Selection)
  • Unterstützung von 3D-Secure / Karteninhaber-Authentifizierung
  • Echtzeitige Authentifizierung des Endkunden durch integrierte Betrugsprävention

Sämtliche Informationen und Details zur technischen Integration können Sie unserer Schnittstellendokumentation (inkl. umfassender Beispiele) entnehmen.