Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

Unter Magento Downloadartikel hochladen: Virtuelle Produkte anbieten

Downloadartikel hochladen (Bereich Links)

Im Bereich „Links“ kann der Nutzer den Downloadartikel einpflegen, den der Kunde nach seinem Kauf herunterladen kann. In das erste Feld mit der Bezeichnung „Titel“ gibt der Shopbetreiber die Überschrift ein, die in der Detail-Box im Frontend auftauchen soll. Das Feld „Links können einzeln erworben werden“ ist insbesondere dann relevant, wenn ein Downloadprodukt aus mehreren Einzeldateien besteht (z. B. die einzelnen Titel eines Musikalbums). Wird hier „Ja“ ausgewählt, kann der Kunde aus der Liste der verfügbaren Downloaddateien frei wählen, welche er erwerben möchte. Fällt die Wahl auf „Nein“, kann der Kunde den Downloadartikel nur komplett erwerben.

Nun kann die erste Downloaddatei angelegt werden. Hier muss der Shopbetreiber die folgenden Eingaben vornehmen:

  • Titel: Dies ist die Bezeichnung des Downloadlinks im Frontend.
  • Preis: Kann der Downloadartikel nur komplett erworben werden, so bleibt dieses Feld leer, denn der Preis wird bereits in dem Menüpunkt „Prices“ festgelegt. Sind die Artikel einzeln käuflich, so werden im Feld „Preis“ die Einzelpreise hinterlegt. Der Gesamtpreis im Menüpunkt „Prices“ muss dann auf 0 gestellt sein. Ist ein Artikel einzeln erwerbbar und das Preisfeld bleibt leer, so kann die Datei kostenfrei heruntergeladen werden.
  • Max. Downloads: Die Zahl in diesem Feld bestimmt, wie häufig der Kunde die Datei nach dem Kauf herunterladen kann. Wird der Haken im Feld „Unlimited“ gesetzt, so gibt es keine zahlenmäßige Beschränkung der Downloads. Als Download zählt jeder Aufruf des Downloadfensters, den der Kunde von seinem Kundenkonto aus vornimmt.
  • Beispiel: Soll direkt bei der Downloaddatei eine Beispieldatei oder ein Link angezeigt werden, so kann dies im Bereich „Beispiel“ hinterlegt werden. Die Einbindung erfolgt analog zum Bereich „Beispiele“.
  • Datei: In diesem Bereich wird die Downloaddatei entweder per Upload oder per URL analog zur Beispieldatei eingebunden.
  • Reihenfolge: Werden mehrere Dateien zum Download angeboten, entscheidet die Eingabe in dieser Spalte über die Reihenfolge der Anzeige.