Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

B2E

Alle Lexikon

B2E – Business to employee

Unter dem Begriff B2E-Beziehungen werden alle Kontakte zwischen Unternehmen und ihren Mitarbeitern zusammengefasst. Dies geschieht je nach Unternehmensgröße und -struktur immer mehr auf elektronischem Weg, aber auch klassische Kommunikation wird mit B2E bezeichnet.

Arbeitnehmer als Potenzial eines Unternehmens

In modernen, zukunftsorientierten Unternehmen findet zurzeit ein Wandel statt, der das Verhältnis von einem Unternehmen zu seinen Arbeitnehmern betrifft. Arbeitnehmer werden nicht mehr nur als Arbeitskräfte gesehen sondern als das Potenzial einer Firma. In vielen Unternehmen ist man im Rahmen des B2E dazu übergegangen Arbeitnehmer als Kunden zu definieren, wodurch sie einen anderen Stellenwert und eine andere Wertigkeit erfahren. Häufig hängt der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens maßgeblich von der Zusammenarbeit und der Kommunikation zwischen Management und Angestellten, aber auch von den Angestellten untereinander ab. Zufriedene Angestellte arbeiten besser, sind motivierter und belastbarer.

B2E als Lernfach

Das Potenzial von B2E-Beziehungen wird als so groß betrachtet, dass es inzwischen schon Kurse an Hochschulen und Universitäten gibt, in denen den Teilnehmern die Grundlagen, Funktionsweisen und Werkzeuge einer erweiterten Kommunikation zwischen Management und Mitarbeiten nähergebracht werden.

B2E in der Praxis: Portallösungen zur Nutzung von Wissen

In entsprechend organisierten Unternehmen wird immer häufiger auf Portallösungen im Internet oder Intranet zurückgegriffen. Durch diese soll die Kommunikation sowohl zwischen Management und Mitarbeitern als auch die der Mitarbeiter untereinander gefördert und gezielt genutzt werden. Durch den Austausch von Informationen und individuellem Wissen wird so auf einfachem und effektivem Weg neues Wissen generiert, das durch alle genutzt werden kann, die Zugriff auf das Netzwerk haben. Ebenso fließen bereits lange vorhandenes Wissen und zahlreiche neue Informationen ein. In gut organisierten Netzwerken werden externe und interne Neuigkeiten regelmäßig eingepflegt, sei es in Form von thematisch passenden Studien, Informationsblättern oder anderen Informationsquellen. Wichtige Mitteilungen an alle Mitarbeiter können auf der Startseite leicht und für jedermann zugänglich hinterlegt werden.

Mitarbeiterdialog durch B2E

Durch die Einrichtung von Diskussionsplattformen können die Mitarbeiter miteinander in den Dialog treten, gemeinsame Problemlösungen erarbeiten und vom Knowhow der anderen Mitarbeiter profitieren. Auf diese Weise können ganz neue Lösungsansätze aufkommen, die in einem kleineren Personenkreis nicht unbedingt aufgekommen wären, da häufig das Denken und die Erarbeitung von Problemlösungen nach festen Strukturen ablaufen. Die besseren Möglichkeiten der Kommunikation und der höhere Stellenwert jedes Einzelnen führen dazu, dass die Mitarbeiter motivierter sind, weniger in ihrem Denken und ihrer Entfaltung gebremst sind, sich stärker mit dem Unternehmen identifizieren können und dadurch eine höhere Arbeitsleistung erzielen, von der die Unternehmen profitieren. Häufig geht B2E aber deutlich über reinen Informationsaustausch hinaus. Ebenfalls unter diesem Bereich zusammengefasst werden Dinge wie Reiseplanungen mit den entsprechenden Buchungen, die Abrechnung betriebsbedingter Ausgaben durch Arbeitnehmer, Buchhaltung oder Urlaubsplanung.