Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

Infotainment

Alle Lexikon

Infotainment

Infotainment ist ein künstlich geschaffenes Wort, das sich aus den englischen Begriffen „information“ und „entertainment“ zusammensetzt. Man bezeichnet mit diesem Begriff Medienangebote, die darauf abzielen, Informationen und Wissen auf eine unterhaltsame Art und Weise zu präsentieren und zu vermitteln. Häufig sind schwierige Sachverhalte, aktuelle politische Ereignisse, gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge oder wissenschaftliche Errungenschaften Gegenstand von Infotainment-Produkten.

Entstehung der Begrifflichkeit

Der Medienkritiker Neil Postman gehörte einst zu dem Personenkreis, der den Begriff des Infotainments prägte. Insbesondere in den 1980er Jahren kam aus diesen Kreisen die harsche Kritik an der Entwicklung im Fernsehen, dass wichtige Themen aus den Bereichen Politik, Erziehung, Kultur, Bildung usw. von den Verbrauchern nicht mehr ernstgenommen würden. Das Fernsehen bereitete die Inhalte damals relativ emotionalisiert und oberflächlich auf, sodass selbst Berichte aus Krisengebieten auf der ganzen Welt wie Unterhaltung wirkten. Postman warf den Konsumenten vor, nicht mehr in der Lage zu sein, sich selbst ein Urteil zu bilden. Der Begriff Infotainment war daher damals durchaus negativ belegt. Erstmals wurde das Kunstwort im September 1980 bei der „Joint Conference of Aslib“ in Sheffield, UK, verwendet.

Das Infotainment im Marketing

Auch das Marketing bedient sich dem Infotainment und schafft es dadurch, sogar trockene oder langweilige Informationen so unterhaltsam zu vermitteln, dass sie dem Verbraucher im Ohr und im Kopf bleiben. Das Infotainment wird in der Werbung sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich verwendet. Am Anfang eines solchen Marketingkonzepts steht die Ausarbeitung eines umfassenden Konzepts, in das unter anderem auch die Zielgruppe und deren Bildungsstand einbezogen werden. Nur eine genaue Analyse kann ergeben, wie die zu vermittelnde Botschaft am besten aufbereitet werden muss.

Live-Kommunikation und Infotainment

Die Live-Kommunikation dient dazu, um die Zielgruppe möglichst persönlich anzusprechen. Das Infotainment bietet sich nicht nur auf Messen und Events an, sondern beispielsweise auch direkt im Einkaufszentrum oder am POS. Auf Messen werden Promotionspiele veranstaltet, bei denen die Messebesucher Quizfragen beantworten oder schätzen müssen, wie viele Bonbons sich in einer durchsichtigen Säule befinden. Aufregende Shows unter Einsatz von Multimedia-Objekten, beispielsweise Laser-Shows bewegen die Menschen dazu, stehen zu bleiben und sich eingehender mit dem präsentierenden Unternehmen zu beschäftigen. Auch Pantomimen, Theaterstücke oder Stelzenläufer ziehen die Blicke und damit die Aufmerksamkeit auf sich und sind dem Infotainment zuzurechnen.