Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

Content Provider

Alle Lexikon

Content Provider

Content Provider bedeutet übersetzt Anbieter von Inhalten. Der Content Provider bietet seinen Kunden demnach verschiedenste Inhalte. Laut dem Telemediengesetz (TMG) handelt es dabei um einen Anbieter, der "eigene Informationen zur Nutzung im Internet bereithält“. Bei den Inhalten kann es sich um Nachrichten, Informationen, Spiele oder andere Angebote handeln. Content Provider stellen dabei sowohl eigene als auch fremde Angebote zur Verfügung. Dabei unterscheiden sich die Konditionen von Anbieter zu Anbieter. Während einige die Inhalte kostenfrei bereitstellen, entstehen bei anderen mit dem Nutzen bzw. der Inanspruchnahme Kosten.

Informationsbeschaffung im Internet

Viel genutzt werden die Inhalte von Zeitungen und Nachrichtenagenturen im Internet. Häufig können die hier veröffentlichten Artikel auch heruntergeladen und gespeichert werden. Besonders bei Content Providern im Pressebereich gibt es frei nutzbare Inhalte und solche, die nur für Mitglieder oder gegen eine Bezahlung nutzbar sind. Daneben bieten verschiedene Content Provider auch lizensierte Bilder im Internet an. Diese können gegen einen geringen Preis, der zumeist von der Bildgröße bzw. -auflösung abhängt, heruntergeladen und frei genutzt werden.

Content Provider – Haftung für Inhalte

Für Content Provider stellt sich nicht selten die Frage der Haftung für bereitgestellte Inhalte. So geht das Telemediengesetz davon aus, dass es sich bei zur Verfügung gestellten Inhalten um eigene handelt, sofern diese nicht als fremd gekennzeichnet werden. Dies ist haftungstechnisch wichtig, denn für eigene Inhalte ist der Seitenbetreiber in vollem Umfang verantwortlich. Auf der anderen Seite drohen bei Urheberrechtsverletzungen Unterlassungs- und Schadensersatzklagen. Content Provider müssen daher ihre veröffentlichten Inhalte genau überprüfen und fremde Inhalte generell als solche kennzeichnen.

Content Provider: Inhalte für User und Suchmaschinen

Im Internetzeitalter sind immer mehr Webseitenbetreiber auf Inhalte von Content Providern angewiesen. So werden besonders häufig Texte und auch Bilder zugekauft, um den Nutzern Informationen bereitzustellen und das Ranking der eigenen Webpräsenz in den Suchmaschinen zu steigern. Da die Kriterien der Suchmaschinen immer anspruchsvoller werden, achten Seitenbetreiber hierbei auch immer mehr auf die Qualität und Einzigartigkeit des Contents, um einerseits das Suchmaschinenranking zu steigern und andererseits auch die Verletzung von Urheberrechten Dritter zu vermeiden. Content Provider stellen daneben auch oftmals Wetterdienste, Börsenkurse oder Pressespiegel zur Verfügung.