Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

CSV

Alle Lexikon

CSV

Das Dateiformat CSV wird angewandt, um Textdateien zur Speicherung oder zum Austausch von Daten zu erstellen. Die Abkürzung steht für "Comma-separated values", übersetzt kommagetrennte Werte. Einheitliche Standards für den Dateiaufbau gibt es nicht, so können Tabellen oder auch Listen in Form von getrennten Werten Inhalt der Datei sein. Sollen kompliziertere Vorgänge gesteuert werden, werden statt dem CSV häufig die Dateiformate XML oder EDI eingesetzt, dennoch ist es auch mit CSV-Dateien möglich, geschachtelte Datenstrukturen abzubilden.

Anwendungsbereiche von CSV-Dateien

CSV-Dateien sind im Grunde genommen einfache Textdateien, die Daten im ASCII-Format ablegen. Dieses einfache Format versteht nahezu jedes Computerprogramm. Wird eine Datenbanktabelle ins CSV-Format übertragen, dann können Daten also auch zwischen eigentlich inkompatiblen Programmen ausgetauscht werden. Eine weitere spezielle Anwendung ist die Passwortdatei der UNIX-Benutzerverwaltung. Hier wird ebenfalls eine CSV-Datei eingesetzt, als Trennzeichen wird hier allerdings kein Semikolon, sondern ein Doppelpunkt verwendet. Zu beachten ist, dass per CSV-Datei nur Text übertragen werden kann. Das Einbetten von Grafiken oder Audiodateien ist nicht möglich.

CSV-Dateien erstellen

Um eine CSV-Datei zu generieren, ist kein spezielles Programm nötig. Ein einfacher Texteditor ist ausreichend. Komfortabler lässt sich die Datei allerdings erstellen, wenn ein Tabellenkalkulationsprogramm verwendet wird. Die Inhalte lassen sich so übersichtlicher darstellen, die Bedienung ist komfortabler. In der Datei selbst werden zur Abgrenzung einzelner Datensätze Trennzeichen verwendet, weiterhin besitzt jede CSV-Datei einen Header, der die Art der enthaltenen Daten festlegt. Analog zum Aufbau einer Tabelle entspricht dieser Header den Spaltenüberschriften. Als Trennzeichen werden Zeilenumbrüche und Semikolen verwendet. Während der Zeilenumbruch komplette Datensätze trennt, grenzt das Semikolon die einzelnen Daten innerhalb eines Datensatzes ab. Bei der Erstellung innerhalb einer Tabellenkalkulation müssen diese Trennzeichen nicht verwendet werden, jede Zelle trennt die Daten innerhalb eines Datensatzes, jede Zeile enthält genau einen Datensatz.

CSV-Dateien öffnen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine CSV-Datei zu öffnen. Will man die Datei öffnen und diese in "Rohform", also mit Zeilen- und Semikolontrennung betrachten, wählt man einen Texteditor, im Tabellenformat wird die Datei beim Öffnen mit einem Tabellenkalkulationsprogramm angezeigt. Mit allen MS Excel-Versionen bis 2003 ist dies problemlos möglich, auch Open Office öffnet eine CSV-Datei problemlos und bietet eine Vorschau der ursprünglichen Tabelle an. Weitere Möglichkeiten bestehen in der Verwendung von Freeware-Produkten. Möchte man CSV-Dateien mit neueren Excel-Versionen bearbeiten, ist ein Umweg nötig. Das Öffnen und Lesen gelingt allerdings in der Regel problemlos.