Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

Internet-Payment-Systeme

Alle Lexikon

Internet-Payment-Systeme

Mit der Wahl der richtigen Internet-Payment-Systeme kann sich der Erfolg eines Online-Shops signifikant verbessern. Waren lange Zeit klassische Payment-Lösungen wie das Lastschriftverfahren, Zahlen auf Rechnung oder der Einsatz der Kreditkarte Vorreiter beim Online-Shopping, findet langsam ein Wandel statt, der internetbasierten Payment-Systemen eine stärkere Rolle zuweist.

Sicherheit und schnelle Abwicklung

Grund dafür ist unter anderem der Wunsch nach einer schnelleren Abwicklung. Wer beispielsweise mit Paypal bezahlt, hat seinen Einkauf mit wenigen Klicks abgeschlossen, sodass die bestellte Ware direkt nach Abschluss des Bestellvorgangs für den Versand vorbereitet werden kann. Zudem bieten viele Internet-Payment-Systeme einen Käuferschutz, um die Sicherheit des Kaufs zu gewährleisten. Welches Payment-System sich für welchen Zweck eignet, hängt unter anderem davon ab, in welchem Preissegment Verkäufe abgewickelt werden, aber auch davon, ob physische oder digitale Waren angeboten werden. Ebenfalls relevant für die Auswahl des passenden Payments ist die Akzeptanz des Kunden.

Bezahlen per Mausklick

Das bekannteste Internet-Payment-System ist Paypal. Als weltweit agierendes Unternehmen wickelt es inzwischen nicht nur Ebay-Käufe ab, sondern wird auch von zahlreichen anderen Online-Shops genutzt. Die Zahlungsabwicklung funktioniert über Kreditkarte, Lastschrift oder Giropay. Hierbei gibt der Kunde bei der Kaufabwicklung seine Bankleitzahl ein und wird so direkt zum Online-Banking seiner Bank weitergeleitet. Dort kann er die Überweisung tätigen, worüber der Verkäufer sofort eine Bestätigung erhält. Voraussetzung für den Kunden ist ein für das Online-Banking freigegebenes Konto bei einer Bank oder Sparkasse, die Giropay unterstützt. Giropay wird auch von anderen Internet-Payment-Systemen genutzt und gilt als sichere und schnelle Zahlungsmethode.

Lösungen für den Mikro-Payment-Bereich

Für den Mikro-Payment-Bereich eignen sich Bezahl-Systeme wie Paypal oder Moneybookers weniger, da die Gebühren in keinem Verhältnis zu den transferierten Summen stehen. Vor allem beim Kauf von digitalen Gütern wie Musik oder Videos fallen meist nur geringe Summen an. Hier bieten Internet-Payment-Systeme wie ClickandBuy eine gute Alternative. Sie sammeln alle Transaktionen und buchen sie einmal monatlich vom Konto oder der Kreditkarte des Kunden ab. Auch Prepaid-Systeme können hier zum Einsatz kommen, bei denen der Kunde ein Guthaben erwirbt, welches mittels Code als Zahlungsmittel genutzt werden kann. Dies hat zudem den Vorteil, dass Zahlungen anonym abgewickelt werden können.