Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

E-Commerce

Alle Lexikon

E-Commerce steht für Online-Handel oder elektronischer Handel / E-Commerce

Die bereits starke und immer weitere Verbreitung des Internet und die damit verbundene Verlagerung von Produktsuche sowie Produktvergleich ins Internet, wirken als Motor für das stetige Wachstum des E-Commerce. Der englisch-stämmige Begriff leitet sich ab von electronic commerce, zu deutsch elektronischer Geschäftsverkehr oder 'elektronischer Handel‘, synonym werden auch Begriffe wie Online-Handel oder E-Business verwendet.

Die gebräuchlichste Verwendung von E-Commerce ist die Bezeichnung des Online-Warenhandels über beispielsweise Online-Shops, Internetportale, Shopping-Communities und Online-Auktionen. Bei den gehandelten Waren kann es sich um physische und digitale Güter oder auch Dienstleistungen bzw. Zugang zu speziellen Portalen oder Online-Angeboten wie Apps, Spiele, Musik oder Videos drehen. In den letzten Jahren stieg ebenfalls der Anteil für SaaS*-Angebote, vornehmlich im B2B-Sektor.

Der „klassische“ E-Commerce im Sinne von Online-Shops bzw. Onlinehandel lockt Unternehmer aus dem stationären oder Katalog-Versandhandel an, sogenannte Multichannel-Player, ebenso wie Neueinsteiger in den reinen Online-Warenvertrieb, ohne Geschäftsfilialen. Die Web-Shops werden größtenteils auf der Basis von Open-Source-Shopsystemen wie Magento, OpenCart, OsCommerce, JTL Shop3, PrestaShop und xt:Commerce oder auf Bezahllösungen wie Oxid eShop, Intershop, PlentyMarkets, usw. betrieben. Der virtuelle Laden im E-Commerce muss verschiedenen Ansprüchen gerecht werden und muss an komplexe und technische Gegebenheiten angepasst werden. Über den Erfolg eines E-Commerce-Unternehmens entscheiden die Auffindbarkeit im Web, Benutzerfreundlichkeit, Kundenzufriedenheit bei Bezahlung und Lieferung, Online-Marketing, niedrige Retourenquote und noch viele weitere Faktoren, die den Online-Händler auf Trab halten um den Shop attraktiv zu gestalten.

Diese Herausforderungen erfordern oft eine Zusammenarbeit mit E-Commerce-Dienstleistern, die Spezialisten in Ihrer Disziplin sind. So wir zur besseren Suchmaschinenplatzierung mit einer SEO-Agentur kooperiert, zum Versand der Ware mit einem Logistikdienstleister, für die sichere und risikoarme Zahlungsabwicklung mit einem Payment Service Providerund für den technischen Unterbau mit einer Webagentur. Das E-Commerce-Umfeld ist ein sehr dynamischer Geschäftszweig mit rasanten Änderungen und hohem Innovationstakt. Dies erfordert von allen Akteuren hohe Flexibilität und ein gut funktionierendes Netzwerk sowie positive Mundpropaganda im Netz.

* Software as a Service