Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurückmelden.

3D-Secure

Alle Lexikon

3D-Secure Verfahren schützt vor Kreditkartenmissbrauch / 3D-Secure

Beim 3D-Secure Verfahren muss sich der Karteninhaber bei seiner kartenausgebenden Bank registrieren. Dies dient zum zusätzlichen Schutz vor Kreditkartenmissbrauch und zur eindeutigen Identifikation des rechtmäßigen Karteninhabers. Das 3D-Secure-Verfahren ist unterschiedlich umgestzt. So bietet der Mastercard SecureCode eine Verifizierung des Karteninhabers durch einen zusätzlichen Sicherheitscode, der über eine externe Seite direkt bei der Issuer-Bank des Kunden eingegeben werden muss. Bei Visa funktioniert das Verfahren sehr ähnlich über das Prinzip „Verified by Visa“ bei dem beim Issuer ein Passwort und eine persönliche Sicherheitsmitteilung bei der Registrierung festgelegt werden.

Das 3D-Secure-Verfahren soll somit mehr Sicherheit und Vertrauen für Internet-Kunden und Shopbetreiber gleichermaßen bringen. Auf der anderen Seite ist ein zusätzlicher Schritt und eine Umleitung während des Bestellprozesses im Online-Shop nötig, was unter den Gesichtspunkten Benutzerfreundlichkeit und Conversion auch kritisch betrachtet werden kann und eventuell negative Auswirkungen auf den Gesamtumsatz nach sich ziehen. Dies ist in der Praxis von jedem E-Commerce-Betreiber selbst zu überwachen und zu beurteilen.